Stellenangebote

Referent/in Kindertagesstätte - RV St. Ingbert (m/w/d)

Beschäftigungsumfang:
Teilzeit
Einstellungsdatum:
01.04.2020
Beschäftigungsdauer:
6 Monate
Bewerbung bis:
07.03.2020

Die Diözese Speyer sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2020 für die Regionalverwaltung St. Ingbert

einen/eine Referent/in Kindertageseinrichtungen (m/w/d)

(Teilzeit – 75 % - 29,25 Stunden/Woche)

 

Aufgaben

  • Eigenverantwortliche Bearbeitung von Personal- und Finanzfragen im Interesse des Trägers der jeweiligen Kindertageseinrichtungen
  • Koordinierung erforderlicher Maßnahmen
  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Trägern, dem Jugendamt und weiteren Stellen
  • Beratung und Unterstützung der Träger von Kindertageseinrichtungen bei Baumaßnahmen
  • Koordination der Umsetzung geltender Sicherheitsbestimmungen
  • Einbindung in das Qualitätsmanagementsystem
  • Mitwirkung an Finanzierungs- und Rahmenvertragsverhandlungen
  • Teilnahme an Ausschüssen und Sitzungen

 

Wir erwarten

  • Ausbildung zum/ zur Verwaltungsfachangestellten und die erfolgreich abgelegte Angestelltenprüfung oder einen entsprechenden (kaufmännisch-/betriebswirtschaftlichen) Abschluss
  • Idealerweise einen Abschluss als Personalfachkauffrau/-mann (IHK) oder vergleichbar
  • Eigenverantwortung, Flexibilität und Leistungsbereitschaft
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenzen und Verhandlungsgeschick
  • Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein und Durchsetzungsfähigkeit
  • Sicheres, kompetentes und verbindliches Auftreten sowie Organisationsgeschick
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Vertretern der Träger, den Leitungen und Mitarbeiter/innen der Kindertageseinrichtungen
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, Personalverwaltungsprogramm)
  • PKW-Führerschein und die Bereitschaft, Termine im Rahmen des Außendienstes wahrzunehmen
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche, zum Beispiel nachgewiesen durch ein pfarramtliches Zeugnis

 

Die Vergütung erfolgt nach kirchlichem Arbeitsvertragsrecht in Anlehnung an TVöD/VKA (EG 9b). Personen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers oder einer Mitbewerberin liegende Gründe überwiegen.

 

Wenn wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben, dann richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 07.03.2020 an

Bischöfliches Ordinariat
HA III/4– Personalverwaltung
in 67343 Speyer

oder per E-Mail: Bewerbung@Bistum-Speyer.de

 

Information zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung finden Sie im Amtsblatt der Diözese Speyer (OVB 2/2019 Seite 1120)

 

Arbeitsstätte: Bistum Speyer



Arbeitgeber: Bistum Speyer



zurück zur Liste

Hinweis zum Umgang mit Bewerberdaten

Information zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung finden Sie im Amtsblatt der Diözese Speyer (OVB 2/2019 Seite 1120).