Stellenangebote

Prüfer/in für die Bischöfliche Finanzkammer (m/w/d)

Beschäftigungsumfang:
Vollzeit
Einstellungsdatum:
01.04.2021
Beschäftigungsdauer:
2 Jahre
Bewerbung bis:
11.03.2021

Die Diözese Speyer sucht für die Bischöfliche Finanzkammer zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Nachfolgeregelung

einen/eine Prüfer/in (m/w/d)

 (Vollzeit – 100 % - befristet für 2 Jahre)

 

Die Diözese Speyer umfasst die Pfalz und den Saarpfalz-Kreis im Saarland mit insgesamt 70 Kirchengemeinden und 472 Kirchenstiftungen. Im Bereich der Bischöflichen Finanzkammer werden die Jahresabschlüsse der Kirchengemeinden und der Kirchenstiftungen geprüft.

 

Aufgaben:

  • Mitarbeit in unserem Prüfungsteam bei Jahresabschlussprüfungen der Kirchengemeinden und der Kirchenstiftungen nach HGB
  • Anfertigung und Beurteilung von Buchhaltungsunterlagen im Hinblick auf Ordnungsmäßigkeit der Rechnungslegung
  • Eigenverantwortliche Durchführung von Prüfungsaufgaben anhand eines entwickelten Leitfadens
  • Dokumentation von Tätigkeiten und Schlussfolgerungen mit Hilfe IT gestützter IT - Tools

 

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung z.B. als Bilanzbuchhalter/in, Steuerfachgehilfe/in und einschlägige Berufserfahrung im Bereich Finanzen / Haushalt / Controlling
  • Sehr gute buchhalterische Kenntnisse mit Erfahrung bei der Erstellung und/oder Prüfung von Abschlüssen nach HGB
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten sowie eine schnelle Auffassungsgabe
  • Verantwortungsbewusstes und eigenverantwortliches Handeln
  • Flexibilität, Qualitätsbewusstsein und Einsatzbereitschaft
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen Office- und Buchhaltungsprogramme
  • Kommunikationsstärke
  • Eine Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche, zum Beispiel nachgewiesen durch ein pfarramtliches Zeugnis.

Wir bieten:

  • eine herausfordernde, verantwortungsvolle und selbstständige Tätigkeit
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • eine betriebliche Altersvorsorge und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Die Vergütung erfolgt nach kirchlichem Arbeitsvertragsrecht in Anlehnung an TVöD/VKA (EG 9b).

Personen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers oder einer Mitbewerberin liegende Gründe überwiegen.

 

Wenn wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben, dann richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 11.03.2021 an:

Bischöfliches Ordinariat
HA III/4– Personalverwaltung
in 67343 Speyer
oder per E-Mail: bewerbung@Bistum-Speyer.de

 

Information zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung finden Sie im Amtsblatt der Diözese Speyer (OVB 2/2019 Seite 1120)

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung von Daten auf elektronischem Weg keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten (Bewerbungsunterlagen) übernommen werden kann.

 

Arbeitsstätte: Bistum Speyer



Arbeitgeber: Bistum Speyer



zurück zur Liste


Hinweis zum Umgang mit Bewerberdaten

Information zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung finden Sie im Amtsblatt der Diözese Speyer (OVB 2/2019 Seite 1120).

https://www.bistum-speyer.de/fileadmin/user_upload/1-0-0/Zentralstelle_und_Leitung/Downloads/OVB/2019/OVB_2019_02.pdf

Externe Stellenangebote