Rorate-Messen

 

Die so genannte Rorate-Messe ist eine Eucharistiefeier die frühmorgens im Kerzenschein gefeiert wird. Wegen der frühen Uhrzeit bieten viele Pfarreien an, nach der Messe im Pfarrheim bei einem gemeinsamen Frühstück zu verweilen. Als Messformular wird meist die Votivmesse zu Ehren Marias verwendet (Messbuch, S. 890). An den „freien Werktagen und an den nicht gebotenen Gedenktagen kann eine Rorate-Messe gefeiert werden. Die liturgische Farbe dafür ist Weiß. Vom 17.12. an sind nur noch die für jeden einzelnen Tag vorgesehenen Messformulare erlaubt.