Anregungen für Weihnachten

Bald ist Weihnachten! Auch wenn noch nicht klar ist, unter welchen Rahmenbedingungen wir in diesem Jahr Weihnachten feiern können, so ist schon jetzt sicher, dass Weihnachten 2020 anders wird. Daher braucht es für unterschiedliche Herausforderungen neue Ideen und Lösungen.

In einer ersten Phase sammeln wir hier unterschiedliche Ideen und Anregungen für die Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit. Ende September werden Sie hier eine Übersicht der geplanten Hilfestellungen mit den jeweiligen Erscheinungsterminen finden. Dann folgen nach und nach die einzelnen Materialien.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen eine erfrischende und segensreiche Vorbereitung auf die Weihnachtszeit!

Wenn Sie Ideen, Anregungen oder fertige Konzepte haben, können Sie diese uns gerne mitteilen.

Tanja Rieger, Clemens Schirmer

 

Anregungen zum Weiterdenken

Weihnachten outdoor feiern

Voraussichtlich werden im Kirchenraum nicht alle Platz haben. Zudem kann es sein, dass Kirchenräume nicht geheizt werden können, weil die warme Umluft Viren im Raum verteilen kann. Wir suchen daher nach anderen Orten und entsprechenden Konzepten: auf der Straße, auf dem Feld, im Weinberg, im Stall, im Wald, im Stadion, auf dem Schulhof…

 

Weihnachten in kleineren Gemeinschaften feiern

Auch außerhalb geschlossener Räume kann es eine Begrenzung der maximalen Teilnehmerzahl geben, so dass mehrere Feiern notwendig sind die entweder zeitgleich an unterschiedlichen Orten oder zeitversetzt stattfinden werden. Vielleicht kann diese Herausforderung auch gelöst werden, indem die Feier auf mehrere Stationen verteilt wird, die von kleinen Gruppen nacheinander aufgesucht werden. Krippenspiel auf Lastwagenbühne, Projektionen auf Häuserwand, Feiern in der Nachbarschaft, Stadtrallye, digital-interaktiver Guide…

 

Weihnachten zuhause Feiern

Seit Beginn der Corona-Pandemie bietet das Bistum Speyer Vorlagen für Hausgottesdienste an. Solche Hilfestellungen wird es auch für die Advents- und Weihnachtszeit geben. Mit welchen Materialien kann die Broschüre angereichert werden? Was könnte in einem „Do-it-yourself“ Paket alles drin sein, damit unterschiedliche Zielgruppen (Familien, Senioren, Alleinstehende, junge Erwachsene…) eigenständig ihren Weihnachtsgottesdienst gestalten können?

 

Weihnachten medial, digital, hybrid

Die Botschaft von Weihnachten und die Teilnahme an Gottesdiensten soll über vielfältige Medien zugänglich sein: Fernsehen, Podcasts, Messenger-dienste, Netzgemeinde, Chat-Gottesdienste, livestreams, Videobotschaften,…Um den Überblick über die unterschiedlichen Angebote zu behalten, werden wir eine Übersicht anbieten.

 

Weihnachten gemeinsam mit allen Christen

Weihnachten verbindet alle Christen. Ein gemeinsames Auftreten, gemeinsame Zeichen und gegenseitige Gastfreundschaft verstärken die Wirkung Weihnachtsbotschaft.

 

Öffentlichkeitsarbeit

Wie kommunizieren wir die unterschiedlichen Angebote und ermöglichen einen Möglichst einfachen Zugang.

 

Mehr als Weihnachten feiern

Zu Weihnachten gehört noch mehr als ein Gottesdienst an Heiligabend. Die Zeit der Vorbereitung, der Advent ist für viele eine intensive Zeit mit liebgewonnenen Traditionen, die teilweise transformiert werden müssen, damit sie unter den gegebenen Rahmenbedingungen fortgeführt werden können.

 

Aktion "Sternstunden der Menschlichkeit" des Bonifatiuswerkes

https://www.bonifatiuswerk.de/weihnachten2020/

Weihnachtsaktion "ÜberLeben" von adveniat

https://www.adveniat.de/engagieren/weihnachtsaktion/

Ideen-Plattform Pastorale Innovationen

https://www.pastorale-innovationen.de/startseite/

 

Anregungen für Allerseelen/Totengedenken, St. Martin, den Advent und St.Nikolaus finden sie auf den entsprechenden Seiten.