A - Z Stichwortsuche

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Zur Landkarte Bistum

Informationen

Dekanate

In dieser Übersicht finden Sie alle Dekanate im Bistum Speyer.

Dekanat 1 Bad Dürkheim


Dekanat 2 Donnersberg


Dekanat 3 Germersheim


Dekanat 4 Kaiserslautern


Dekanat 5 Kusel

Dekanat 6 Landau


Dekanat 7 Speyer


Dekanat 8 Pirmasens


Dekanat 9 Saarpfalz


Dekanat 10 Ludwigshafen

Die bigMESSAGE-Manuskripte vom 3. bis 15. Oktober 2019

Autor: Uwe Burkert, Speyer


Thema: Freiheit feiern und vermehren: Hilf Gott!

Foto: RPR1./Thommy Mardo

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 20:45 Uhr

Weißt Du noch, wo oder wie Du die Deutsche Einheit erlebt hast, die wir heute feiern? Vom Fall der Mauer hab' ich in meiner Küche erfahren, aus'm Radio, beim Kochen. Und ich dachte: Träum' ich? Und ich dachte: Jetzt erlebste auch mal was, was Deine Kinder später im Geschichtsbuch nachlesen werden – wow! Mittlerweile ist die ganz große Euphorie verebbt, viele haben Federn lassen müssen, blühende Landschaften, na ja – nicht überall in Deutschland geht's allen gleich gut. Und trotzdem. Die alten Zustände zurück? Zurück in die durchorganisierte SED-Diktatur? Mit ihren zweifelhaften Segnungen? Lass mal, wir erledigen das schon, brauchst dich nicht kümmern? Das gehört sich bei kleinen Kindern. Aber erwachsene Menschen, die so zusammen leben? Nein, dann lieber doch die Freiheit feiern. Für alle in Deutschland. Und mithelfen, dass jeder nach seiner Fasson selig werden kann: hier und anderswo. Dann lieber doch mithelfen, dass alle ihre Chance bekommen und was machen können aus ihrem Leben und ihren Talenten: hier und wo immer Du sonst dafür sorgen kannst. So wahr Dir Gott helfe. Ja, genau der die das - Gott!


Thema: (Ernte-)Dank: Wem und wofür?

Dienstag, 8. Oktober 2019, 20:45 Uhr

Hast Du auch Erntedank gefeiert? Sogar ein kleines Erntedank-Brot mit nach Hause gebracht? Erinnert ja an die Bitte aus dem Vaterunser: "Unser tägliches Brot gib uns heute". Gott sei Dank – oder wem auch immer – müssen sich hier bei uns ja die wenigsten wirklich ums tägliche Brot Sorgen machen. Sagst Du genau deshalb manchmal still für Dich: danke? Danke für all die leckeren Sachen, die Du so selbstverständlich kaufen kannst im Supermarkt oder Naturkostladen? Sagst Du auch sonst manchmal still für Dich: danke? In besonderen Momenten? Wenn Du Dich richtig rundum wohl fühlst - alles ist gut? Beim Sonnenuntergang, der unter die Haut geht? Wenn Du auf einer satt-grünen Wiese in der warmen Sonne stehst? Sagst Du auch sonst manchmal still für Dich: danke? Für besondere Menschen, denen Du begegnest, die Dich begleiten, die Dich begeistern? Danke, weil – so richtig was dafür kannst Du ja nicht: für besondere Menschen oder für besondere Momente. Das sind Geschenke, die fallen wie vom Himmel. Weshalb manche sogar beten: "Gott sei Dank!" Und Du? Wem dankst Du – und wofür?


Thema: "Champing": Auf Tuchfühlung mit Gott?

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 20:45 Uhr

Wär' das was für die Herbstferien: Champing? Church-Camping in der Langform, also Campen in einer Kirche? Kannste in Schottland oder England zum Beispiel. Übernachten in schönen alten Kirchen, die oft unter Denkmalschutz stehen. So macht die Anglikanische Kirche aus der Not eine Tugend. Aus der Not, immer mehr Kirchen schließen zu müssen, weil die Gläubigen immer weniger werden und die Kirchenbesucherinnen und –besucher. Eine Tugend, denn auf einmal bekommt diese Verheißung Jesu aus dem Johannes-Evangelium einen ganz neuen Zungenschlag: "Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen" (Joh 14,2a). Jedenfalls – viele Ruheplätze und Betten beim Kirchen-Camping. Und fast wie von selbst bewahrheitet sich, was Jesus im Matthäus-Evangelium verspricht: "Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen." (Mt 11,28) Ganz zu schweigen von diesem geflügelten Psalm-Wort: "Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf" (Ps 127,2b). So auf Tuchfühlung zu gehen mit Gott wie beim Kirchen-Camping – das hat schon was, oder? Oder an welchem Ort könntest Du am ehesten auf Tuchfühlung gehen - mit Gott?


Thema: Werde weise – beweg' Dich!

Dienstag, 15. Oktober 2019, 20:45 Uhr

Wie beweglich bist Du – und wie bewegt? Denn die Weltgesundheitsorganisation warnt: 1,4 Milliarden Menschen weltweit bewegen sich zu wenig und riskieren damit, krank zu werden. Dabei würde schon ausreichen, um fit zu bleiben: 75 Minuten Sport pro Woche oder zweieinhalb Stunden Spazierengehen zum Beispiel. Dabei geht's auch gar nicht nur darum, Herz und Kreislauf auf Trab zu bringen, Muskeln, Sehnen und Gelenke durchzubewegen und den Speckpölsterchen zu Leibe zu rücken. Denn wenn Du Dich bewegst, werden außerdem Glückshormone freigesetzt – und Deine Stimmung steigt. Zusätzlich schult körperliche Bewegung auch die Beweglichkeit Deines Gehirns. Dein Gehirn bleibt flexibel – und kann auf unterschiedliche Anforderungen jeweils unterschiedlich angemessen reagieren. Deine Ansichten und Einstellungen werden variabel – und Du kannst besser 'raus aus Deinen Mustern, die Dich im Alltag oft bestimmen und die Dir manchmal auch im Wege stehen. Schon die Bibel preist die Weisheit selber – beweglicher als alles, "beweglicher als alle Bewegung", so das Buch der Weisheit (7,24). Je beweglicher, desto weiser. Also - auf geht's: Werde weise - beweg' Dich!

Anzeige

Anzeige