Die bigMESSAGE-Manuskripte

vom 31. August bis 9. September 2021

Autor: Uwe Burkert, Speyer


Thema: Schulanfang: Wucher' mit Deinen Talenten!

Dienstag, 31. August 2021, 20:45 Uhr

Wohnste in Rheinland-Pfalz, in Hessen oder im Saarland? Dann musste wieder jeden Morgen früh 'raus, oder? Denn der "Ernst des Lebens" hat wieder begonnen: die Schule! Ein ganzes Jahr ackern dafür, dass am Ende das Zeugnis ordentlich wird. Gehörst Du oder gehören Deine Kinder eher zu den Überfliegern? Oder biste eher gesundes Mittelfeld: manches klappt klasse, anderes geht so? Oder musst Du Dich durchbeißen und büffeln, um überhaupt auf einen grünen Zweig zu kommen? Ja, die Talente sind ungleich verteilt. Das ist schon in der Bibel so. Aber darauf kommt's auch gar nicht an. Worauf's aber ankommt? Dich nicht zu verstecken, Dich und Deine Talente. Egal wie viele und welche. Denn im Gleichnis von den Talenten erzählt Jesus, dass der Herr diejenigen lobt, die mit ihren Talenten klug und mutig gewirtschaftet haben, egal ob mit fünf oder mit zwei Talenten. Und derjenige bekommt eins auf die Mütze, der vor lauter Angst sein Talent versteckt und vergraben hat. Ob in der Schule oder sonst wo: Den Ritterschlag bekommste laut Bibel und Jesus nur, wenn Du mit Deinen Talenten wucherst. Wie viele Du hast, ist schnurzpiepegal. Mach' aus dem, was Du hast - das Beste! Im neuen Schuljahr – und wo immer sonst!


Thema: Jesus(-Echse): Nichts ist unmöglich?!

Donnerstag, 2. September 2021, 20:45 Uhr

Ist Dir schon mal 'ne Jesus-Echse über den Weg gelaufen? Dann muss das in Costa Rica, Nicaragua oder Panama gewesen sein. Denn dort huschen die leuchtend grünen Eidechsen blitzschnell übers Wasser, über Bäche und Seen. Die Jesus-Echse heißt hochoffiziell "Stirnlappenbasilisk", ihren Spitznamen Jesus-Echse trägt sie, klar, weil sie wie Jesus übers Wasser flitzen kann. Aber konnte Jesus wirklich übers Wasser laufen? Oder wusste er nur, wo die Steine liegen, wie Spötter behaupten? Konnte Jesus wirklich übers Wasser laufen? Konnte Jesus wirklich Kranke gesund machen: Taube, Blinde, Lahme, Aussätzige? Konnte Jesus sogar Tote wieder ins Leben zurückholen, Tote wie seinen Freund Lazarus, der schon anfing zu riechen und dann plötzlich auf Zuruf munter aus seinem Grab herausspaziert kam? Für die Bibel und die biblischen Geschichten ist das nicht das Entscheidende. Entscheidend ist, was Du Jesus zutraust. Ob Du ihm überhaupt traust und vertraust, ob Du ihm glaubst und an ihn glaubst. Dann allerdings, so die Bibel, ist nichts mehr unmöglich; dann, so das geflügelte Wort, kann Dein Glaube, kannst Du - sogar Berge versetzen. Was meinst Du? Was glaubst Du?


Thema: Wo wohnt – Dein Gott?

Dienstag, 7. September 2021, 20:45 Uhr

Wo suchst Du - Gott? Auf dem Fujiyama in Japan, auf den San Francisco Peaks in Arizona/USA oder auf einem anderen heiligen Berg irgendwo in der großen weiten Welt? Wo suchst Du – Gott? Im Petersdom, in der Synagoge, im Tempel oder in der Moschee? In der Bibel, im Koran, im Pali-Kanon oder in irgendeiner anderen Heiligen Schrift einer der Religionen? Wo suchst Du – Gott? Im Blütenkelch einer Orchidee, im Duft der Rose, im Facettenauge einer Libelle oder im Flügelschlag des Adlers? Wo suchst Du Gott? In Deinem Gegenüber, ein Abbild Gottes wie Du laut Bibel, oder, so Mahatma Ghandi, im göttlichen Funken Deines Gegenübers, Deiner Nachbarn, Deiner Mitmenschen, in Dir? Wo immer Du Gott suchst: in der Bibel, beim Propheten Jeremia, macht Gott, der Urgrund von allem, was ist, diese klare Ansage: "Ihr werdet mich suchen und finden; denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen" (Jer 29,13-14a). Wo immer Du Gott suchst – such', such', such': denn dann wirst Du ihn finden! Oder – was glaubst Du?


Thema: Wie heißt Dein Gott - eigentlich mit Nachnamen?

Donnerstag, 9. September 2021, 20:45 Uhr

"Wie heißt dein Gott eigentlich mit Nachnamen?", heißt ein pfiffiges Buch für alle ab acht mit Kinderfragen zu den fünf Weltreligionen. Und schon dieser Titel bringt's ja auf den Punkt. Dass "Gott" allein noch nicht viel sagt: denn "Gott" kann alles und nichts sein. Drum kommt's drauf an, was Du Gott für einen "Nachnamen" gibst. So wie unsere Nachnamen auch sonst vereindeutigen, wen wir eigentlich meinen oder von wem wir eigentlich sprechen: Thomas Müller oder Thomas Schweizer, Sabine Schön oder Sabine Schuster? In der Bibel stellt sich Gott persönlich vor - dem Mose am brennenden Dornbusch. "Ich bin der ' Ich-bin-da'", sagt Gott, so ungefähr kann man das übersetzen. Muslime kennen 99 "Nach"-Namen für Gott und wissen doch, dass auch die nicht wirklich ausreichen. Wie heißt Dein Gott eigentlich mit Nachnamen? Ob Richter oder Tröster, ob Retter oder Zuchtmeister – daran hängt wahnsinnig viel: wie Du glaubst, was Du glaubst, Deine Einstellungen und Haltungen, wie Du lebst, was Du glaubst, und wie Du zusammenlebst mit anderen. Wie heißt Dein Gott - eigentlich mit Nachnamen?