Sonntag • 12. Juli 2020 • 6 - 10 Uhr ∞ RPR1. Einfach himmlisch!


Unser Sommer zuhause – wird einfach himmlisch spannend!

Langeweile in den Ferien? Nö - denn dafür gibt's viel zu viele spannende Krimis, die Ihr lesen könnt. Und das Allerbeste: die bei Euch um die Ecke spielen! Kopf ab im Kloster, Eifel-Kreuzigungen, Dom-Schatten und Bischofs-Morde garantieren jede Menge Spaß, Spannung und dazu eine gehörige Portion Gruseln auf der Couch oder dem Balkon, im Garten oder einfach nur ganz gemütlich im Bett.


Vor allem für betroffene Kinder - Sternsinger verstärken weltweite Hilfe gegen das Coronavirus!

Die Sternsinger verstärken ihre Hilfsmaßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus: Der bestehende Nothilfefonds wird um eine weitere Million auf nunmehr insgesamt zwei Millionen Euro erhöht. Denn die Sternsinger bekommen reihenweise Nothilfe-Anträge aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa, mit teilweise dramatischen Schilderungen ihrer Partner über die Situation vor Ort. Die geförderten Maßnahmen sollen betroffenen Kindern vor Ort ein Stück "Normalität" ermöglichen. Der Kindesschutz steht dabei an oberster Stelle. Zu den Hilfsmaßnahmen zählen beispielsweise die psychosoziale Unterstützung von Familien, Nahrungsmittelhilfen, Aufklärungsarbeit über das Virus, Infektionsschutz, sowie digitale Lernangebote für Mädchen und Jungen. Neben den spezifischen Corona-Nothilfen werden auch schon bestehende Sternsinger-Projekte an die Corona-Krise angepasst.


Noch mehr Vorfreude – "dank" Corona! Hochzeit verschoben auf nächstes Jahr

Es hätte der schönste Tag ihres Lebens werden sollen gestern. Mit vielen Gästen, lecker Essen, Musik und Tanzen bis zum Morgengrauen. Bis Corona komplett dazwischengefunkt hat. Und Katharina und Benedikt Beer aus Mainz schweren Herzens entschieden haben, ihre kirchliche Hochzeit zu verschieben auf August 2021. Zeit genug zum Beispiel für einen ausgiebigen Tanzkurs – und 13 weitere Monate Vorfreude ist die schönste Freude.


RPR1. Einfach himmlisch: Paradiese in Rheinland-Pfalz!

Wohin in den Ferien, wenn Ihr mal nicht ins Schwimmbad könnt mit den Kindern oder einfach rumhängen zuhause einfach zu langweilig ist? Genießt doch einfach die lauschigen Plätzchen in Rheinland-Pfalz, die wir Euch empfehlen. Denn da gibt's erstens was zu gucken und zweitens ist das Drumherum auch nicht zu verachten: Natur, prächtige Landschaften, Verhungern und Verdursten muss auch niemand. Sobald Euch also nach einem einfach himmlischen Ausflug ist: Hier könnt Ihr was erleben!


Filmmusik-Gott Ennio Morricone – zu Lebzeiten auch im Vatikan verehrt!

Der Soundtrack zu "Spiel mir das Lied vom Tod" ist vermutlich das berühmteste Werk, das der italienische Filmmusik-Gott Ennio Morricone komponiert hat. Morricone ist vor wenigen Tagen im Alter von 91 Jahren gestorben. Viel weniger bekannt als seine berühmten Filmmusiken ist jedoch, dass Morricone zu Lebzeiten einen guten Draht in den Vatikan gehabt und beispielweise eine Messe komponiert hat für Papst Franziskus, die "Missa Papae Francisci", die Morricone selbst 2015 in Rom uraufgeführt hat. 2019 ist Morricone für sein Kunstschaffen ausgezeichnet worden von Franziskus – mit der päpstlichen "Goldmedaille".


Biblische (Modell-)Welten-Reise! Welcher Expedition - schließt Ihr Euch an?

Zum Beispiel: Ein Leib - viele Glieder (1 Kor 12,12-26)

Die Bibel ist im Grunde ein dickes Dokument voller Entwürfe und mit zahlreichen Schilderungen und „Modellen“ über Jahrhunderte, wie Menschen sich die Welt wünschen, in der sie leben möchten. Welche Regeln darin gelten sollen, was erlaubt sein soll, was verboten; wie wichtig darin das zwischenmenschliche Miteinander und Füreinander ist - und was dabei weiterhilft und was eher nicht; welche Rolle dafür die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse spielen; und nicht zuletzt, welche zentrale Rolle Gott darin spielt oder spielen soll und sollte. Vom Paradies und Garten Eden (Gen 1f) ganz am Anfang über die Zehn Gebote, den sogenannten „Dekalog“, und die eigentumslose Gütergemeinschaft der urchristlichen Gemeinde, in der alle alles gemeinsam haben (Apg 4,32), bis zur apokalyptischen Vision einer Welt ohne alles Leid (Apg 21). Aber auch die Geschichte von Kain und Abel, die mit dem berühmtesten Brudermord der Welt- und Literatur-Geschichte endet, transportiert im Hintergrund Ideen, Vorschläge und Visionen, wie Miteinander gut gelingen kann – und wie es vollkommen schief geht. Oder dass Schwerter besser zu Pflugscharen umgeschmiedet werden, wie vom Propheten Micha angekündigt - sodass aus zerstörerischem Kriegsgerät (Heils-)Werkzeuge werden für den Ackerbau: um Lebensmittel zu erzeugen. Und dass es keine gute Idee ist und ein Zeichen von Überheblichkeit, „immer höher, schneller, weiter“ Gott gleich und als das Nonplusultra menschlichen Daseins zu definieren und danach zu handeln – sondern wie dabei der tiefe Fall droht und Gier und maßlose Selbstüberschätzung ins nackte Chaos münden: zusammengefasst in der Geschichte vom Turmbau zu Babel! Stattdessen stellt Gott die Verhältnisse, wie sie nun mal sind in dieser Welt, gern auf den Kopf. Wovon Maria, die Mutter Jesu, ein Lied singt: das berühmte Magnifikat. Oder wenn alle sozial gleichgestellt sind und allen die gleiche Würde zukommt - unabhängig von Vermögen und Herkunft; wenn’s nicht mehr „die oben“ und „die unten“ gibt, nicht mehr Kleine und Große, nicht mehr Wichtige und weniger Wichtige – weil „alle eins sind in Christus Jesus“, wie’s im Galaterbrief heißt? Das gilt auch für die Fremden, die laut Bibel auf einer Stufe stehen sollen mit den Einheimischen: „Der Fremde soll euch wie ein Einheimischer gelten und du sollst ihn lieben wie dich selbst“ (Lev 19,34). Und welche Folgen hat das dann fürs gemeinsame Essen und Gottesdienste feiern miteinander?


SMS – Songs mit Sinn: „Sine From Above“ von Lady Gaga und Elton John

Auch Popstars zerbrechen sich ab und zu den Kopf darüber: Was soll das Ganze eigentlich? Wozu, wieso, weshalb, warum? Was ist der Sinn meines Lebens, der Sinn des Lebens? Und geben musikalisch(e) Antworten darauf. Zum Beispiel Lady Gaga und Elton John mit „Sine From Above“.


KMS - Klick mit Sinn!

Ihr sucht den substanziellen Klick, um ein paar Anregungen und Inspirationen online im Netz zu bekommen dafür, welches Leben Ihr leben möchtet, was für Euch zentral zählt und wichtig ist und welche Rolle dabei Gott spielen könnte? Bitteschön – hier isser: Der RPR1. Klick mit Sinn!


RPR1. Angedacht! Ur-laub - erlaubt es Euch!

Angedacht! ist das tägliche Wort in den Tag der Kirchen bei RPR1. Evangelische und katholische Kirche produzieren Angedacht! im wöchentlichen Wechsel. Angedacht! - das sind neunzig Sekunden Aktuelles, Emotions, Events und Zeitgeistliches aus christlicher Sicht.