Aktuelles über das Bistumsarchiv

Freitag, 30. April 2021

Verbindung von Judentum und Christentum im Blick

 

Hochschulgemeinden in Kaiserslautern veranstalten Online-Vortragsreihe im Rahmen der Initiative „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“

Kaiserslautern. Mit einer dreiteiligen Online-Veranstaltungsreihe beleuchten die Evangelische Studierenden- und die Katholische Hochschulgemeinde Kaiserslautern in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung die Verbindung zwischen Judentum und Christentum.

„Jesu Botschaft ist nur vor dem Hintergrund des jüdischen Glaubens verständlich“, erläutert Hochschulpfarrer Stefan Seckinger, der als Referent der Veranstaltungsreihe auf die historischen Bezüge eingeht und eine kurze Einführung in den jüdischen Glauben gibt. Zugleich beleuchtet er die kunsthistorische Auseinandersetzung des christlichen Glaubens mit dem Judentum. „Dabei zeigen sich markante Entwicklungslinien: Jahrhunderte lang begegneten sich beide auf Augenhöhe, bevor eine vermeintlich triumphierende Ecclesia sich über eine angeblich blinde Synagoga stellen will. Heute zeigt sich erneut, wie wichtig es ist, aus der Geschichte zu lernen, gerade in Deutschland, gerade für uns“, lädt Seckinger zur kostenfreien Teilnahme ein.

Die Veranstaltungsreihe ist Teil des bundesweiten Jubiläums „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Ziel der Initiative ist es, jüdisches Leben sichtbar und erlebbar zu machen und dem erstarkenden Antisemitismus etwas entgegenzusetzen. Mit Konzerten, Vorträgen, Studienfahrten und einer christlich-jüdischen Gebetsfeier beteiligen sich auch die Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Speyer und der Arbeitskreis „Kirche und Judentum“ der Evangelischen Kirche der Pfalz an dem Jubiläum. „Jüdische Gemeinden gehören untrennbar zu Deutschland und zu Europa. In 1700 Jahren entstand und besteht bis heute ein reicher Schatz jüdischen Lebens und jüdischer Kultur. Diesen Schatz wollen wir in einer abwechslungsreichen Veranstaltungsreihe sichtbar machen“, verdeutlichen Ingo Faus von der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Speyer und Stefan Meißner vom Arbeitskreis „Kirche und Judentum“ der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Online-Veranstaltungsreihe der Hochschulgemeinden Kaiserslautern:

Christentum und Judentum? – Näher als du denkst!

Jesus, ein Jude!
Mittwoch, 5. Mai 2021, 20:00 Uhr

Jesus, ein Palästinenser?
Mittwoch, 2. Juni 2021, 20:00 Uhr

Ecclesia und Synagoga
Mittwoch, 7. Juli 2021, 20:00 Uhr

Zugangslink und Code für die drei Veranstaltungen:
Zugangslink: https://konferenz.bbb3.de/b/khg-4jk-bj4-4gs
Zugangscode: 416822
Die Zugangsdaten sind auch auf der Homepage der Katholischen Hochschulgemeinde Kaiserslautern veröffentlicht: www.khg-kl.de

Kontakt:
Katholische Hochschulgemeinde Kaiserslautern
Tel.: 0631 / 3638 266, E-Mail: khg-kl@bistum-speyer.de

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe des Bistums Speyer und der Evangelischen Kirche der Pfalz:

https://www.keb-speyer.de/veranstaltungen/1700-jahre-juedisches-leben/

Weitere Informationen zum Jubiläum „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“:

https://2021jlid.de/

Foto: Adobe Stock