Das Bistum Speyer

Der christliche Glaube wurde von Anfang an in Gemeinschaft gelebt: in der Kirche. Sie führt die Menschen zusammen, die an Jesus Christus glauben und aus seiner Botschaft heraus ihr Leben gestalten. Mit anderen, bereits in der Römerzeit gegründeten Bistümern am Rhein gehört Speyer zu den ältesten Bischofssitzen in Deutschland. In seiner heutigen Gestalt besteht das Bistum seit dem Jahr 1817, als es im linksrheinischen Gebiet des damaligen Königreiches Bayern neu errichtet wurde.

Das Bistum Speyer umfasst heute die Pfalz und den Saarpfalz-Kreis. Von den 1,4 Millionen Einwohnern dieser Region sind rund 520 000 Katholikinnen und Katholiken. In 70 Pfarreien mit vielen Gemeinden und kirchlichen Gemeinschaften leben sie ihren Glauben. Sie feiern Gottesdienst, geben die frohe Botschaft Jesu weiter, leisten Mitmenschen in Not Hilfe, stehen Kranken und Sterbenden bei und setzen sich für eine humane Gesellschaft, die Bewahrung der Schöpfung und eine gerechte und versöhnte Welt ein. So tragen sie dazu bei, dass der christliche Glaube auch im dritten Jahrtausend im Herzen Europas eine Zukunft hat.