Arbeitssicherheit des Bistum Speyers

Die Aufgabe eines wirksamen Arbeits- und Gesundheitsschutz bedeutet wesentlich mehr als Tragen von Sicherheitsausrüstungen oder die Einhaltung baulicher Vorschriften. Kirchliche Einrichtungen haben als Arbeitgeber die Aufgabe, die körperliche, geistige und seelische Unversehrtheit der Beschäftigten zu bewahren und darüber hinaus die Arbeitskraft dauerhaft zu erhalten und zu fördern. Es geht hier nicht nur um Fälle, in denen Mitarbeiter/innen Unfälle erleiden, sondern auch um Präventionsmaßnahmen.

Für die Sicherheit der Arbeitnehmer und insbesondere von Ehrenamtsträgern fordern der Gesetzgeber und die Unfallversicherungsträger neben dem Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen, das Unterweisen der Mitarbeiter und die Auswahl von sicheren Arbeitsmitteln, das Schaffen einer sicheren Arbeitsumgebung aber auch das Treffen von Notfallmaßnahmen.

Damit diese Aufgabe von den jeweiligen Einrichtungen im Bistum Speyer händelbar ist, stellt das Bischöfliche Ordinariat insbesondere das Referat Z/15 Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Informationen und Vorlagen zur Erfüllung der Dokumentationspflicht im Arbeitsschutz zur Verfügung.

Bei Fragen der Arbeitssicherheit, zum Beispiel die der Arbeitsplatzgestaltung, Bildschirmtätigkeit oder Ergonomie, ist die Fachkraft für Arbeitssicherheit der richtige Ansprechpartner

Die Schwerpunkte der Beratung und Unterstützung umfassen u. a. die Themengebiete: 

  • Aufbau einer rechtssicheren Arbeitsschutzorganisation
  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen, Unterweisungen und Betriebsanweisungen
  • Sichere und gesundheitsgerechte Arbeitsplatzgestaltung
  • Erste Hilfe und Notfall
  • Umgang mit Gefahrstoffen
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Prüfung von Arbeitsmitteln
  • Einsatz von Fremdunternehmen unter den Aspekten des Arbeitsschutzes
  • Beschaffung von Waren unter den Aspekten des Arbeitsschutzes
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge

Kontakt:

Referat Z/15: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Sicherheitsingenieurin, Fachkraft für Arbeitssicherheit
Stefanie Mohr
Tel. 06232/102-414
E-Mail: arbeitssicherheit@bistum-speyer.de

Bei Fragen zur Arbeitsmedizin erhalten Sie Unterstützung durch
AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH
Hambacher Straße 12a
67434 Neustadt
Tel. 0800/6649062-0

Für die sicherheitstechnische Betreuung der Kirchengemeinden und Kindertagesstätten steht Ihnen der
AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH
Hambacher Straße 12a
67434 Neustadt
Tel. 0800/6649062-0

zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz