Mit welcher Bibel kann ich denn in der Schule gut arbeiten?

 Eine Liste von Schul- und Kinderbibeln mit kurzen Anmerkungen, damit die Wahl leichter und begründeter fallen kann.

 

Meine Schulbibel. Ein Buch für Sieben- bis Zwölfjährige.

Kösel-Verlag
Günzel-Horatz, Renate
ISBN 3-460-031742-6

Zusatzmaterial:
Der Bildkommentar: Sehen lernen mit der Bibel
Der Textkommentar: Leben lernen mit der Bibel
Foliensatz der Bilder.

Anmerkung: Die Textabschnitte halten sich eng an die Einheitsübersetzung. Sie sind in überschaubare Leseeinheiten gegliedert. Die wichtigsten Texte für den Unterricht sind enthalten. Es fehlt aber z.B. das Buch Jona.
Die Bilder der Bibel sind gewöhnungsbedürftig, können aber gute Gesprächsimpulse liefern.


Die Bibel für den Unterricht ausgewählt und erläutert von Josef Quadflieg

Patmos-Verlag
Josef Quadflieg
ISBN 3-491-73416 9

Zusatzmaterial:
Kommentar zum Alten Testament
Kommentar zum Neuen Testament

Anmerkung: Viele biblische Texte sind enthalten. Allerdings ist das Leseniveau sehr hoch und die Texte sehr lang, so dass es vielen Schülerinnen und Schülern schwer fällt, dem Sinn zu folgen. Auch der Anhang ist sehr niveauvoll.
Die Bilder sind (auch für Kinder) sehr zugänglich und farbenfroh.


Die Grundschul-Bibel

Klett-Verlag
Axel Wiemer
ISBN 978-3-12-006660-6

Zusatzmaterial:
Lehrerband mit CD-Rom
Karteikarten
Kniebuch

Anmerkung: Die Bibel enthält eine Vielzahl biblischer Geschichten. So sind z.B. auch Hiob, Jona und das Buch Esther enthalten. Die Texte sind in einer anspruchsvollen, aber verständlichen Sprache geschrieben, die Textabschnitte übersichtlich.
Das Begleitmaterial hilft einen ansprechenden Unterricht mit der Bibel zu gestalten.
Die Bilder wechseln zwischen Illustrationen und Kunstbildern – aber beide sehr gut ausgewählt bzw. gestaltet.
Das einzige (kleine) Manko: Das Texte des Alten Testaments werden nur in evangelischer Zählung (1 Mose…) aufgeführt.


Landgraf, Kinderlesebibel

Vandenhoeck & Ruprecht-Verlag
Michael Landgraf
ISBN 978-3-52-558017-2

Zusatzmaterial:
Arbeitsblätter

Anmerkung: Wie der Titel sagt: eine Bibel, mit der Erstleser die Texte selbst lesen können. Die Texte sind wunderbar einfach geschrieben, die Illustrationen machen den Kindern Lust, in dem Buch zu blättern. Manchmal findet man die Geschichte nicht, die man gerne den Kindern geben würde – den die Textauswahl ist natürlich begrenzt. Aber das Buch bietet auch hier eine Lösung. Es führt nämlich den Lehrer/die Lehrerin dahin, solche einfachen Texte selbst zu schreiben.


Die beiden folgenden Bibeln sind Vorlesebibeln. Sie eignen sich gut, um den Schülerinnen und Schülern biblische Texte nahezubringen. Sie sind spannend erzählt, wechseln manchmal die Perspektive und ziehen die Schülerinnen und Schüler in die Geschichten hinein.

Kinderbibel

Kaufmann-Verlag
Werner Laubi, Annegret Fuchshuber
ISBN 978-3-7806-2409-3

Ich bin bei euch

Don Bosco-Verlag
Lene Mayer-Skumanz, Martina Spinková
ISBN 978-3-7698-1821-5


Eine etwas andere Bibel zum Schluss:

Die neue Erzählbibel

Gabriel-Verlag
Steinkühler Martina/Barbara Nascimbeni
ISBN 978-3-522-30387-3


Anmerkung: Eine wirklich schöne Bibel. Allerdings sind die Texte manchmal doch ganz anders erzählt, als wir es gewohnt sind (wenn beim barmherzigen Samariter weder Priester noch Levit auftreten). Aber ich finde ein Blick in die Bibel lohnt für den Lehrer/die Lehrerin immer! Es ist keine Vorlesebibel, sondern eine Erzählbibel. Sehr geeignet auch, um die biblischen Geschichten frei zu erzählen.