Maria-Ward-Preis

Die Preisträgerinnen des Schuljahres 2018/2019:

"Nimm dich mit Kräften aller an, die er dir gegeben hat..."(M. Ward)

"Wir sind überzeugt davon, dass zum Gelingen unseres Erziehungs- und Bildungsauftrags eine von Mitmenschlichkeit geprägte Atmosphäre Voraussetzung ist. ... Jeder Einzelne übernimmt Mitverantwortung für eine lebendige Gemeinschaft." So steht es im Leitbild der Schule.

Was aber nützt schon ein Leitbild, wenn sich niemand davon leiten ließe? Es wäre eben nur ein Bild. Die Schulgemeinschaft der privaten Maria-Ward-Schule lebt davon, dass sich viele diesen Tugenden und Werten verschreiben und im Miteinander leben.

Der Maria-Ward-Preis wurde vom Bischof von Speyer und den Maria-Ward-Schwester gestiftet, um einerseits herausragendes Engagement einer einzelnen Schülerin für die Schulgemeinschaft zu würdigen und andererseits allen, die mit dieser Schule verbunden sind, diese Werte für immer ins Herz zu schreiben. Denn Nächstenliebe, Respekt, Vertrauen und Hilfsbereitschaft werden dringend in dieser Welt gebraucht.

Maria-Ward-Preis 2015 und 2016

Maria-Ward-Preis 2017 und 2018