Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ][ Seelsorge ][ Notfallseelsorge ][ Ausbildung ]


Erste Hilfe für die Seele!

Achtteilige Ausbildung Notfallseelsorge im Ehrenamt
 

Die Ausbildung wendet sich an Interessierte, die sich auf dem herausfordernden Feld der Seelsorge qualifizieren
und in einem Notfallseelsorgesystem in ihrer Wohnortnähe mitarbeiten wollen.

Wir suchen Menschen, die:

- sich engagieren möchten und sich gut in anderen Menschen hinein versetzen können
- einer christlichen Kirche (ACK) angehören
- zum Ende der Ausbildung mind. 23 Jahre alt sind
- psychische und physische Belastbarkeit mitbringen
- für die ökumenische Offenheit und Achtung anderer Religionen, Weltanschauungen und Kulturen selbstverständlich sind
- mit gültiger Fahrerlaubnis für einen Pkw.

Hier finden Sie den Flyer zur Ausbildung mit näheren Infos und Terminen.
 

Bitte beachten:

Aufgrund der Corona-Krise verschiebt sich der Ausbildungsbeginn.
Die geplanten Termine im August und Oktober 2020 entfallen.
Sie werden an den Kurs angehängt und finden statt am:

21. - 22. Januar 2022 und
4. - 5. März 2022
jeweils im Butenschoen-Haus, Landau.



Kontakt, Information & Anmeldung:

Pfarrerin Anne Henning
Pfarramt für Polizei-& Notfallseelsorge
Im Ringel 4
67435 Neustadt
Telefon: 0173-2444620
Anne.henning@evkirchepfalz.de

Gemeindereferent Patrick Stöbener
Diözesanbeauftragter für die Notfallseelsorge
im Bistum Speyer
Webergasse 11
67346 Speyer
Telefon: 06232 -102476
patrick.stoebener@bistum-speyer.de

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top