Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ][ Bildung ][ Bistumsarchiv ][ Unsere Leistungen ]


  

Unsere Leistungen

  

Das Bistumsarchiv versteht sich nicht nur als interner Dienstleister für die Abteilungen des Bischöflichen Ordinariats und die Außenstellen im Bistum Speyer, sondern bietet auch Ihnen seine Serviceleistungen an.

Dazu gehören neben zielgruppenorientierten Archivführungen auch die Beratung und Betreuung von familienkundlichen oder wissenschaftlichen Forschungen sowie die Möglichkeit Ihr privates Kulturgut mit kirchengeschichtlichem Bezug zum Bistum Speyer bei uns zu archivieren.

Für Schüler/-innen und Studierende bieten wir gerne kurzzeitige Praktika (bis zu 8 Wochen) an, um einen Einblick in die Aufgaben des Bistumsarchivs und das Berufsbild des Archivars zu geben.

   

  

Ihr Archiv bei uns

  

Mülltonne oder Antiquariat? Lieber ins Bistumsarchiv Speyer!

Immer wieder muss das Bistumsarchive die Erfahrung machen, dass wahre Kultur- und Geschichtsschätze, die sich in Privatbesitz befinden, aus Unkenntnis über ihren geschichtlichen Wert weggeworfen oder vernichtet werden. Viele dieser Unterlagen können die Überlieferung zur Geschichte des Bistums Speyer ergänzen und sind für das Bistumsarchiv sehr wertvoll. Werden solche Schätze aber vernichtet, sind sie für die Forschung unwiderruflich verloren.

Das Bistumsarchiv Speyer bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre selbst gesammelten oder gefundenen kulturgeschichtlich bedeutsamen Unterlagen anzubieten, um sie der Nachwelt zu erhalten. Besonders interessant sind für uns...

  • historische Fotos, Dias und Zeichnungen
  • Briefe, persönliche Aufzeichnungen, Tagebücher
  • Nachlässe von Geistlichen und Laien
  • Unterlagen kirchlicher Vereine wie beispielsweise Satzungen oder Protokolle
  • Großformatiges wie Karten, Pläne oder Plakate

Wenn Sie nun Ihre eigene Geschichte der Nachwelt erhalten möchten, können Sie Ihre Unterlagen - als Schenkung oder Depositum (Dauerleihgabe) - an uns abgeben. Wir gewährleisten die sach- und fachgerechte Aufbewahrung sowie die inhaltliche Ordnung und Erschließung Ihrer Unterlagen.

   

  

Archivführungen

  

Die Öffentlichkeitsarbeit stellt für jedes Archiv eine wichtige Kernaufgabe dar, so auch für das Bistumsarchiv Speyer. In diesem Rahmen bieten wir interessierten Personen und Gruppen, wie beispielsweise Schulklassen, Führungen durch das Bistumsarchiv Speyer an.

Im Rahmen dieser Führungen erfahren Sie nicht nur allerhand Wissenswertes über das Archiv und seine Aufgaben, sondern erhalten auch Einblicke in die Arbeitsabläufe und das Berufsbild des Archivars. Ein besonderer Höhepunkt der Führungen ist die Präsentation ausgewählter Archivalien. Natürlich werden die Führungen den Bedürfnissen und Wünschen der jeweiligen Gruppe abgestimmt.

Haben wir Sie neugierig gemacht auf einen Blick hinter die Kulissen des Bistumsarchivs Speyer?

  

   

  

  

Online-Publikationen

 

Unsere Online-Publikationen stehen Ihnen jeweils auch als Gesamtausgabe (PDF) zum Download zur Verfügung.

Bischof em. Dr. Anton Schlembach - Im Dienst der Verkündigung des Evangeliums

Bischofsworte aus den Jahren 1983 bis 2007. Eine Online-Präsentation des Archivs des Bistums Speyer zum 60-jährigen Priesterjubiläum Bischof Schlembachs am 10. Oktober 2016.

  

  

  

  

  

Publikationsreihen

   

Durch Publikationen macht das Bistumsarchiv die Ergebnisse der archivischen Erschließung und der historischen Forschung für die Wissenschaft und die interessierte Öffentlichkeit zugänglich. Diese Forschungsergebnisse und die Studien anderer Wissenschaftler finden in einer Publikationsreihe ihren Veröffentlichungsort. Dazu gehört neben der "Schriftenreihe des Diözesan-Archivs" auch die "Illustrierte Geschichte des Bistums Speyer".

  

   

  

  

Teamwork: Archiv und Schule

  

Vor allem die Zusammenarbeit mit Schulen ist für die Archive im Allgemeinen und somit auch für das Bistumsarchiv von großer Bedeutung. Das Bistumsarchiv Speyer ist deshalb Mitglied der im Januar 2008 gegründeten Arbeitsgemeinschaft „Lernort Archiv“, die es sich zum Ziel gesetzt hat, durch Kooperation zwischen Archivaren und Lehrbeauftragten den Schülern die Nützlichkeit eines Archives vor Augen zu führen. Durch entsprechend ausgearbeitete Unterrichtskonzepte können die Schüler – zum Beispiel in Form von Projektarbeiten – die Arbeit im Archiv kennenlernen und werden so dazu animiert die Einrichtung auch für andere schulische Aufgaben zu nutzen. Weiterhin wirkt das Bistumsarchiv bei dem seit 2013 jährlich stattfindenden Schülertage-Projekt „Meine Diözese“ mit, um Schülerinnen und Schülern von verschiedenen Schulen im Bistum Speyer einen praktischen Einblick in die geschichtliche Vielfalt des Bistumsarchivs zu geben. Das Ziel hierbei ist, die Schülerinnen und Schüler zu animieren, archivische Einrichtungen auch für andere schulische Aufgaben zu nutzen, wie beispielsweise für die Ausarbeitung von Referaten oder Facharbeiten.

Jederzeit bieten wir interessierten Schülerinnen und Schülern, Studentinnen und Studenten die Möglichkeit in unserem Haus ein kurzzeitiges Praktikum (bis zu 8 Wochen) zu absolvieren.

  

   

Escape the Archive

 

60 Minuten Zeit, um alle Geheimnisse aufzudecken oder ihr bleibt für immer im Archiv gefangen… 

Mit einem spielerischen Lernkonzept hat das Archiv des Bistums Speyer als eines der ersten Archive in Deutschland einen Escape Room umgesetzt, der nun auch mit den letzten Vorurteilen von verstaubten dunklen Kellerräumen, buckeligen Archivaren und langweiligen Büchern aufräumt. Wer gerne mehr über das Bistum Speyer, die Bestände des Bistumsarchivs und die alltägliche Archivarbeit erfahren möchte, aber keine wissenschaftliche oder familienkundliche Forschung betreibt, bekommt jetzt die Gelegenheit für einen Archivbesuch.

Zurzeit richtet sich „Escape the Archive“ in erster Linie an Schülergruppen und Schulklassen und wird auch zu den jährlich stattfindenden Schülertagen durchgeführt. Ermöglicht wird dies durch ein sehr flexibles Rätselkonzept, bei dem bis zu 24 Personen in vier Gruppen mit einer Zeitspanne von 25 bis 60 Minuten mitmachen können. Ergänzend bieten wir in Kombination zum Spiel eine Archivführung oder sich anschließende Diskussionsrunde an, um den archivpädagogischen Aspekt abzurunden.

„Escape the Archive“ bringt somit nicht nur neuen Schwung in langweilige Lernkonzepte, sondern fordert die Teilnehmer*innen auch in Sachen Teamwork heraus! Traut ihr euch?

Mitspielen, Folgen und Teilen erlaubt! @BistumsarchivSP #escapeABSp

  

  

25 Minuten, um zu entkommen - der Pilger berichtet

Petra Derst, 25 Minuten, um zu entkommen, in: der Pilger. Kirchenzeitung der Katholiken im Bistum Speyer, seit 1848. 10. Februar 2019, 172. Jahrgang, Nr. 6, S. 11.

  

  

  

  

  

 

  

  

 

  

  

  

  

 

  

  

  

   

   

  

  

 

  

 

  

  

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

captcha

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top