Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ]


Donnerstag, 14. Juni 2018

„Ist die Kirche intolerant?“

Feierabendgespräch auf dem Rosenberg

Geistliches Zentrum Maria Rosenberg 

Waldfischbach-Burgalben. Am Donnerstag, dem 21. Juni 2018, findet im Wallfahrtshof des Geistlichen Zentrums Maria Rosenberg unter den Arkaden ein weiteres „Feierabendgespräch“ unter der Leitung von Pfarrer Volker Sehy statt. Treffpunkt ist um 20:00 Uhr.

Behandelt wird ein weiteres Kapitel aus dem neuen Buch des Philosophen und Publizisten Josef Bordat „Von Ablasshandel bis Zölibat“. Darin schlüsselt der Autor das „Sündenregister“ der katholischen Kirche auf. Beim Feierabendgespräch im Juni geht es um den Vorwurf, ob die Katholische Kirche sich nicht der Intoleranz schuldig macht, wenn sie von der Wahrheit ihres Glaubens überzeugt ist und auch andere dafür gewinnen will. Das Buch ist im Rosenberger Wallfahrtsladen sowie an dem Abend selbst erhältlich.

Vor dem Gesprächskreis beginnt um 19:00 Uhr in der Rosenberger Kapelle die monatliche „Feierabendmesse“. Sie ist geprägt durch meditative Gesänge aus Taizé, viel Stille und einen Impuls für den Alltag. Laut Pfarrer Sehy, der dem Gottesdienst vorsteht, ist er besonders für Menschen gedacht, die in Familie und Beruf stehen und sich am Abend eine Auszeit nehmen möchten: für sich - und für Gott.

Text: Maria Rosenberg


Diözese Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer
Telefon: 06232 102 0
Fax: 06232 102 300