Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ]


Mittwoch, 15. Mai 2019

Erfolgreiche Schuhsammlung der Kolpingfamilie

Aktion im Rahmen des Nardini Wallfahrtstages in Pirmasens

Stefan Prechtner (Lemberg) und Susanne Kiefer (Dahn) beteiligten sich an der Aktion. 

Pirmasens. In der Pfarrei Seliger Paul Josef Nardini wurden im Rahmen der Kolpingsammlungen beim Nardini-Wallfahrtstag am 11. Mai 115 kg Schuhe gesammelt. Außerdem wurden 21 gebrauchte Handys und 2 gebrauchte Hörgeräte gespendet.

Die Schuhe gelangen unter anderem in Länder der sogenannten dritten Welt und können dort von Bedürftigen weitergetragen werden. Die Schuhsammelaktion „Mein Schuh tut gut“ trägt auch dazu bei, dass in diesen Ländern durch die günstige Weitergabe der gespendeten Schuhe Händler und deren Familien ihren Lebensunterhalt bestreiten können. Die Erlöse fließen in die Internationale Adolph-Kolping-Stiftung. Ziel der Stiftung ist zum Beispiel die Förderung von Berufsbildungszentren, von Jugendaustausch und internationalen Begegnungen, Sozialprojekten und religiöser Bildung.

Die gesammelten Handys enthalten wertvolle Rohstoffe, die recycelt werden. Das schont die Umwelt und sorgt dafür, dass z. B. im Kongo weniger Menschen unter unmöglichen Arbeitsbedingungen Rohstoffe schöpfen müssen. Diese Aktion findet in Kooperation mit Missio statt. Die Hörgeräte kommen einer Aktion in Brasilien zu Gute.

Text/Foto:Harald Reisel


Diözese Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer
Telefon: 06232 102 0
Fax: 06232 102 300