Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ]


Dienstag, 13. August 2019

Diözesaner Schuljahreseröffnungsgottesdienst in Ludwigshafen

Eröffnung einer neuen Medienstelle der Diözese Speyer – Beratung und mehr als 8000 Fachmedien für die Unterrichtsgestaltung

Heinrich Pesch Haus 

Ludwigshafen. Das Bistum Speyer lädt zum Schuljahreseröffnungsgottesdienst am Dienstag, den 20. August, um 16.00 Uhr in die Kapelle des Heinrich-Pesch-Hauses in Ludwigshafen ein. Die Einladung richtet sich an alle Schulleitungen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler im Bistum Speyer. Erstmals wird der Gottesdienst ökumenisch gefeiert. Zelebranten sind der Ludwigshafener Dekan Alban Meißner sowie der evangelische Pfarrer Richard Zurheide. Auch die stellvertretende Direktorin des Heinrich-Pesch-Hauses Ulrike Gentner wirkt an der Gestaltung des Gottesdienstes mit. Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst von Lehrkräften aus Ludwigshafen. "Ich freue mich, dass wir an diesem Ort mit allen Kooperationspartnern nicht nur ideell und praktisch starten, sondern auch gemeinsam Gottesdienst feiern," betont Dr. Irina Kreusch, kommissarische Leiterin der Hauptabteilung „Schulen, Hochschulen und Bildung“ des Bischöflichen Ordinariats.

An den Gottesdienst schließt sich die feierliche Eröffnung einer neuen Medienstelle der Diözese Speyer im Heinrich-Pesch-Haus an mit Segnung der Räume. Die Leiterin der Medienstelle, Stefanie Holländer aus Niederkirchen, öffnet mit diesem Schuljahr damit neue Räume, in ökumenischer Zusammenarbeit und im Rahmen des großen jesuitischen Bildungshauses.

Die neue Medienstelle bietet mehr als 8000 Fachmedien für religiöse Bildungsarbeit an. Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Multiplikatoren und Ehrenamtliche aus Gemeinden können Anregungen für ihren Unterricht erhalten, sich mit den Teams der Fortbildungsleiterinnen und –leiter beraten und Materialien ausleihen. „Über ein Jahr haben wir gemeinsam vorbereitet, Medien sortiert, neu geordnet, fachlich abgewogen, ökumenische Absprachen getroffen: Jetzt ist es soweit und wir können die Medienstelle eröffnen“, freut sich Stefanie Holländer auf den offiziellen Startschuss.

Im Bistum Speyer gibt es insgesamt sechs religionspädagogische Arbeitsstellen. Hier finden Lehrkräfte didaktische Hilfen für den Einsatz im Unterricht, eine große Auswahl auch fächerübergreifender Schulbücher sowie Filme mit Vorführrechten, sowohl als Online-Angebote als auch zur Direktausleihe.

Weitere Informationen:

https://www.bistum-speyer.de/bildung/religionspaedagogische-arbeitsstellen-rpas/


Diözese Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer
Telefon: 06232 102 0
Fax: 06232 102 300