Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ]


Mittwoch, 11. September 2019

Wolfgang Jochim als Hauptabteilungsleiter der Zentralstelle eingeführt

Berufsweg beim Bistum Speyer hat 1988 im Pfarrverband Edenkoben begonnen – Bewährter Organisator diözesaner Großereignisse – Ab jetzt stimmberechtigtes Mitglied im Allgemeinen Geistlichen Rat

Generalvikar Andreas Sturm überreicht Kanzleidirektor Wolfgang Jochim die Ernennungsurkunde des Bischofs 

Speyer. Mit einer Feierstunde unter freiem Himmel wurde heute Kanzleidirektor Wolfgang Jochim in sein neues Amt als Hauptabteilungsleiter der Zentralstelle des Bischöflichen Ordinariats eingeführt. „Wir alle kennen Wolfgang Jochim als einen Mann, der sich mit viel Engagement und Herzblut für das Bistum einsetzt“, sagte Generalvikar Andreas Sturm und überreichte ihm die Ernennungsurkunde des Bischofs. Jochim gehört dem Allgemeinen Geistlichen Rat jetzt als stimmberechtigtes Mitglied an. „Unser Ziel ist, deutlich zu machen, wo Aufgaben und Verantwortung liegen. Die Ernennung von Wolfgang Jochim zum Hauptabteilungsleiter der Zentralstelle macht den Aufbau des Ordinariats transparenter und klarer“, erläuterte Andreas Sturm.

Wolfgang Jochim stammt aus Diedesfeld und hat eine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert. Seinen Dienst beim Bistum Speyer hat er 1988 als Geschäftsführer des katholischen Pfarrverbandes Edenkoben begonnen. 1996 wechselte er in das Bischöfliche Ordinariat nach Speyer und übernahm die Geschäftsführung der Hauptabteilung „Pastorale Dienste und Gemeindearbeit“. 2009 holte ihn Generalvikar Dr. Franz Jung als Abteilungsleiter der Kanzlei und stellvertretenden Hauptabteilungsleiter in die Zentralstelle. Zugleich wurde Wolfgang Jochim zum Kanzleidirektor und beratenden Mitglied des Allgemeinen Geistlichen Rats ernannt. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit war der Erneuerungsprozess „Gemeindepastoral 2015“, für den er gemeinsam mit Generalvikar Dr. Franz Jung die Geschäftsführung wahrgenommen und in zahlreichen Arbeitsgruppen auch inhaltlich mitgewirkt hat. Jochim ist zugleich Mitglied zahlreicher Gremien, dazu zählen beispielsweise der Diözesanvermögensverwaltungsrat, der Verwaltungsrat von Maria Rosenberg sowie der Koordinierungsausschuss des katholischen Datenschutzzentrums Frankfurt.

Im Bistum Speyer hat sich Wolfgang Jochim auch als Organisator diözesaner Großereignisse einen Namen gemacht. Angefangen von der Lourdes-Wallfahrt 1998 über die Seligsprechung Paul Josef Nardinis 2006 bis zum Bistumsjubiläum und den Trauerfeierlichkeiten für Altkanzler Dr. Helmut Kohl 2017: Wolfgang Jochim hat die Planungen immer wieder souverän zusammengeführt und war Garant für einen professionellen und reibungslosen Ablauf. Auch beim Diözesan-Katholikentag am kommenden Sonntag auf dem Gelände der Gartenschau in Kaiserslautern liegt die organisatorische Gesamtverantwortung erneut in seinen Händen.

In der Zentralstelle des Bischöflichen Ordinariats sind klassische Verwaltungsaufgaben gebündelt. Dazu gehören die Kanzlei, das Rechtsamt, das Kirchenrecht, der Datenschutz, die Regionalverwaltungen und Kindertagesstätten, die elektronische Datenverarbeitung, die Innenrevision, das Bistumsarchiv und die Öffentlichkeitsarbeit. Die Zentralstelle war bisher von Generalvikar Andreas Sturm geführt worden. Er wird sich künftig verstärkt in die Mitarbeitergespräche und die Personalentwicklung der Priester des Bistums einbringen.

„Es ist eine große Herausforderung, all den Anforderungen, die Politik, Gesellschaft, aber auch die Kirchengemeinden an uns stellen, immer wieder gerecht zu werden“, betonte Wolfgang Jochim. Die Zentralstelle habe dabei eine besondere Rolle. „An uns liegt es zu unterstützen und die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass sowohl die Kolleginnen und Kollegen in allen Hauptabteilungen des Ordinariates, den Regionalverwaltungen und anderen Außenstellen, aber auch in den Pfarreien und bei sonstigen kirchlichen Rechtsträgern ihren Auftrag in und für die Kirche von Speyer erfüllen können.“ Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde im Innenhof des Haus der Kirchenmusik von Matthias Löcher, dem Leiter der Regionalverwaltung Neustadt, mit Stücken auf seiner Knopf-Harmonika.

Bildergalerie:

https://www.bistum-speyer.de/aktuelles/bildergalerien/bildergalerie-wechsel-in-der-leitung-der-zentralstelle/

 

Text und Bilder: is


Diözese Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer
Telefon: 06232 102 0
Fax: 06232 102 300