Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ]



Montag, 09. Dezember 2019

Gedenkgottesdienst mit Bischof Wiesemann

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann 

Institut St. Dominikus in Speyer erinnert an Gründer Bischof Nikolaus von Weis – 150. Todestag

Speyer. Anlässlich des 150. Todestages ihres Gründers, Bischof Nikolaus von Weis, lädt das Institut St. Dominikus in Speyer zu einem adventlichen Gedenkgottesdienst mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann ein. Die Messe am Freitag, 13. Dezember, beginnt um 10 Uhr in der Kirche des Institutes (Vincentiusstr. 4).

Nikolaus von Weis wurde 1796 im lothringischen Rimlingen als Sohn eines Schäfers geboren. Seine frühen Jahre verbrachte er in der Pfarrei Habkirchen, heute Ortsteil der Gemeinde Mandelbachtal. Nach dem frühen Tod seines Vaters übersiedelte seine Mutter 1802 in ihr Heimatdorf Altheim, heute Stadtteil von Blieskastel. Von 1811 bis 1818 besuchte Nikolaus von Weis das Gymnasium am Bischöflichen Seminar in Mainz, studierte anschließend im dortigen Seminar. Weis wurde am 22. August 1818 in Mainz durch Bischof Joseph Ludwig Colmar zum Priester geweiht. 1822 promovierte er zum Dr. theol. in Würzburg und wurde im gleichen Jahr Domherr in Speyer. 1842 wurde er durch König Ludwig I. von Bayern als Bischof der Diözese Speyer eingesetzt.

Er engagierte sich für den organisatorischen, sozialen und spirituellen Wiederaufbau der Diözese nach der Zeit der Säkularisation im Gefolge der französischen Revolution und er setzte sich dafür ein, Kindern und Jugendlichen seines Bistums eine solide, auf dem christlichen Menschenbild basierende Schulbildung zu ermöglichen. 1852 gründete er das Institut der Armen Schulschwestern vom Heiligen Dominikus, heute „Institut St. Dominikus“ genannt. 1857 bestätigte er die Gründung der Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie in Pirmasens durch Paul Josef Nardini. Am 13. Dezember 1869 starb Bischof Nikolaus von Weis und wurde zwei Tage später im Dom zu Speyer beigesetzt.

In Speyer sind eine Straße und zwei Schulen (Nikolaus-von-Weis-Gymnasium, Nikolaus-von-Weis-Realschule-plus) nach ihm benannt. In Landstuhl gibt es eine Straße und die "Bischof von Weis Stiftung" mit drei Einrichtungen (Private Berufsbildende Schule "Haus Nazareth", Kinderheim St. Nikolaus und Bischof-von-Weis-Schule), die seinen Namen tragen.

Opens internal link in current windowzu den aktuellen News

Opens internal link in current windowzum News-Archiv

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top