Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ]



Freitag, 14. Februar 2020

Mit Vergnügen bewegen, Lebensfreude schenken

Sitztanz 

Malteser bieten Ausbildung in der Sitztanz-Leitung an

Speyer/Ludwigshafen. Wer sich gerne trotz körperlicher Einschränkungen in einer geselligen Runde zu Musik bewegen möchte, ist beim Sitztanz genau richtig. Sitztanz hält Körper und Geist fit und stärkt das Selbstwertgefühl – bei Senioren, Rollstuhlfahrern, Schlaganfall-Patienten und vielen weiteren Gruppen.

Seit 1991 bildet der Malteser Hilfsdienst Interessierte in der Sitztanzleitung aus. Der neue Grundkurs zum/zur Sitztanzleiter/in findet vom 12. bis 15. März 2020 im Heinrich-Pesch-Haus (Frankenthaler Str. 229) in Ludwigshafen statt. Anmeldeschluss ist der 29. Februar.

Angesprochen sind engagierte Menschen jeden Alters, die Interesse am Umgang mit älteren oder körperlich eingeschränkten Menschen haben und diesen ein Stück Lebensfreude schenken möchten. Aufgrund der therapeutischen Wirkung des Sitztanzes, können ausgebildete Sitztanzleiter/innen auch mit Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken zusammenarbeiten.

Die Kursteilnehmer lernen, wie sie auf verschiedene Bewegungseinschränkungen eingehen können, welche pädagogischen Fähigkeiten in der Sitztanzleitung wichtig sind und wie verschiedene Sitztänze in der Gruppe angeleitet werden. 

Nach der Grundausbildung können in zwei Aufbaulehrgängen musikalische und medizinische Grundkenntnisse sowie zahlreiche Sitztänze erlernt werden.       

Die erfolgreiche Teilnahme an diesen Lehrgängen schließt mit dem Erwerb eines Zertifikates ab (zertifizierte/r Sitztanzleiter/in).

Information und Anmeldung bei:

Heinz-Peter Sauer,
Referat Ausbildung, Malteser Hilfsdienst Diözese Speyer
Telefon: 06232/6778-17
Mail: heinz-peter.sauer@malteser.org.

Text/Foto: Malteser

 

Opens internal link in current windowzu den aktuellen News

Opens internal link in current windowzum News-Archiv

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top