Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ]



Mittwoch, 16. Dezember 2020

Sternsingeraktion 2021: Kontaktlos und kreativ

 

Leitwort: „Heller denn je – die Welt braucht eine frohe Botschaft!“

Speyer.  „Heller denn je – die Welt braucht eine frohe Botschaft!“ So lautet das Leitwort der diesjährigen 63. Aktion Dreikönigssingen. Die Kinderaugen in den vielen weltweiten Projekte des Kindermissionswerkes strahlen hell, wenn sie hören, dass Kinder und Jugendliche sich bei uns für sie engagieren. Die Augen vieler Menschen, denen der Segen gebracht wird, strahlen ebenfalls hell. „Wir laden ein, dass Ihr Euch und dass Sie sich an dieses helle Strahlen erinnern lassen, auch wenn die Sternsinger*innen keine Hausbesuche machen können. Tragt alle dazu bei, dass die Aktion stattfindet, dass Segen weitergegeben wird, dass Bedürftige die großartige Unterstützung erhalten, wie es in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder geschehen ist,“ ermutigt Andreas Rubel, Geistliche Verbandsleitung des BDKJ-Diözesanverbandes.

Die 63. Aktion Dreikönigssingen wird in Coronazeiten also in veränderter Form stattfinden. Das Kindermissionswerk, der Träger der Aktion Dreikönigssingen, empfiehlt für die kommende Aktion keine Hausbesuche durchzuführen. Das Bistum Speyer bekräftigt dieses Vorgehen. Auf Grund der weiterhin hohen Fallzahlen sind Hausbesuche durch Sternsinger*innengruppen nicht erlaubt.

Stattdessen setzen wir gemeinsam mit dem Kindermissionswerk und mit den Sternsinger*innen in den bundesweit rund 10.000 Pfarreien auf ein kontaktloses Sternsingen mit alternativen Aktionsformen: Segensbriefe und -pakete werden zugeschickt oder verteilt, digitale Sternsinger*innenbesuche sind möglich, in den Gottesdiensten liegt der Segen bereit. Durch digitale Formate können auch Personen, in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern den Segen erhalten. Die kommende Sternsinger*innenaktion wird bis zum 2. Februar verlängert, so haben alle länger Zeit den Segen zu erhalten.

„Die Menschen sehnen sich gerade in dieser Zeit nach Segen, nach einem guten Wort, nach einer Botschaft, die Hoffnung macht. Auch wenn es nicht von Haus zu Haus geht, so kann die Sternsinger*innenaktion kontaktlos und kreativ sattfinden“, sagt Lena Schmidt, Diözesanvorsitzende BDKJ Speyer. Mit einer Videobotschaft wird sich unser Bischof Karl-Heinz Wiesemann zwischen den Jahren an die Sternsingenden richten.  
Kollekte in den Sonntagsgottesdiensten am 2. und 3. Januar 2021

Da Hausbesuche nicht möglich sind, wird sich dies vermutlich auch auf die Spenden auswirken. Auf Grund dessen verfügte Bischof Wiesemann, dass die Kollekte am 2. Sonntag nach Weihnachten für die „Aktion Dreikönigsingen“ vorzusehen ist. „Dass die Spendenbereitschaft weiterhin groß bleibt, ist gerade jetzt besonders wichtig. Die Aktion hat schon immer den Blick gerade auf Kinder in Not weltweit gerichtet. Die Corona-Pandemie hat insbesondere in den Ländern des globalen Südens dramatische Folgen. Dort ist unsere Unterstützung gefragt“, betont Thomas Heitz, Diözesanvorsitzender BDKJ Speyer.

Digitale Spendendose
Wer möchte, kann auch direkt digital spenden über die digitale Spendendose des Kindermissionswerkes

Alternative Aktionsformen vor Ort
Segensbriefe und -pakete, Segensaufkleber und weitere Materialien, die bei möglichen kontaktfreien Aktionsvarianten eingesetzt werden können, werden aktuell in großer Zahl beim Kindermissionswerk bestellt. Viele Aktionsgruppen haben bereits beschlossen diese an die Haushalte vor Ort direkt zu verschicken oder zu verteilen. Auch in Gottesdiensten oder Sternsinger-Andachten kann der Segen ausgegeben und um Spenden für die Sternsingeraktion gebeten werden. Auf der Website www.sternsinger.de/corona gibt es weitere Tipps für die Gruppen, wie die Aktion in Coronazeiten organisiert werden kann. Auf der Seite besteht zudem die Möglichkeit, eine Spendenaktion für die eigene Pfarrei anzulegen. In Vorbereitung ist auch das Angebot eines digitalen Sternsingerbesuchs.

Abteilung Jugendseelsorge und BDKJ Speyer versenden Segensaufkleber
Gesegnete Segensaufkleber können auch direkt über die Abteilung Jugendseelsorge/ BDKJ Speyer bestellt werden. „Einigen Menschen in unserem Bistum ist es vielleicht nicht möglich sich ein Segenspaket in der Kirche abzuholen, da sie bspw. in Quarantäne sind. Deshalb möchten wir das Angebot machen, den Segen an Einzelpersonen zu verschicken“, erklärt Andreas Rubel, Geistliche Verbandsleitung des BDKJ Speyer. Der Segensaufkleber kann mit Angabe des Namens und der Adresse per Mail an jugendseelsorge@bistum-speyer.de bestellt werden.

Text: BDKJ/Foto: Kindermissionswerk/Die Sternsinger

Weitere Informationen:

https://www.bistum-speyer.de/aktuelles/corona-krise/sternsinger/

Opens internal link in current windowzu den aktuellen News

Opens internal link in current windowzum News-Archiv

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top