Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ]



Sonntag, 28. November 2021

Bistum startet einen „Adventskalender der Hoffnung“

 

Generalvikar Sturm: Hoffnung wächst, wo wir sie teilen und einander mitteilen

Speyer. Das Bistum Speyer lädt alle zur Mitwirkung an einem „Adventskalender der Hoffnung“ ein. „Hoffnung spielt im Leben eine wichtige Rolle, gerade in Zeiten der Bedrängnis und der Krise. Mit dem Adventskalender der Hoffnung wollen wir einen Raum schaffen, in dem sich die Hoffnungen der Menschen in ihrer ganzen Vielfalt und Verschiedenheit ausdrücken können“, erläutert Generalvikar Andreas Sturm. „Denn Hoffnung wächst, wo wir sie teilen und einander mitteilen.“

Hinter den 24 Türchen des Adventskalenders erzählen Menschen davon, was sie in dieser herausfordernden Zeit erhoffen, worauf sie ihre Hoffnung setzen und was ihnen Hoffnung macht. Die Antworten darauf sind so verschieden wie die Menschen, die sich an dem Projekt beteiligen – mal persönlich, mal allgemein, mal spirituell und mal politisch. „Der Adventskalender der Hoffnung lässt ein Gesamtbild christlich inspirierter Hoffnung in diesem Corona-Winter 2021 entstehen“, so Andreas Sturm.

Wer am „Adventskalender der Hoffnung“ mitwirken möchte, kann seinen Beitrag in den nächsten Tagen an das Bistum Speyer schicken. Als Form kommen zum Beispiel ein kurzes, selbstgedrehtes Video (max. 60 bis 90 Sekunden Länge), ein Bild mit kurzer Erläuterung, ein Musikstück oder ein Text in Betracht. Der „Adventskalender der Hoffnung“ wird über die Homepage und die Social-Media-Kanäle des Bistums Speyer veröffentlicht.

Kontaktadresse für Beiträge:

Bistum Speyer
Öffentlichkeitsarbeit
Felix Scherer
Telefon 06232 / 102-261
E-Mail: fsc@bistum-speyer.de

Link zum „Adventskalender der Hoffnung“:

https://www.bistum-speyer.de/aktuelles/adventskalender-der-hoffnung/

Opens internal link in current windowzu den aktuellen News

Opens internal link in current windowzum News-Archiv

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top