Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ]



Montag, 11. März 2019

Feierliche Zulassung zum Sakrament der Taufe

Bischof Wiesemann erteilt einer Bewerberin die Zulassung zur Taufe. 

Gottesdienst mit Bischof Dr. Wiesemann in der Domkrypta

Speyer. Im Rahmen einer diözesanen Zulassungsfeier am Ersten Fastensonntag in der Krypta des Speyerer Domes hat Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann 13 erwachsene Taufbewerberinnen und Taufbewerbern aus dem Bistum Speyer offiziell zum Sakrament der Taufe zugelassen. Die Frauen und Männer im Alter von 17 bis 51 Jahren werden in der Osternacht in ihren Heimatpfarreien getauft, gefirmt und empfangen zum ersten Mal die heilige Kommunion. Einige der Katechumenen, so der Fachbegriff für die Taufbewerberinnen und Taufbewerber, kommen aus Deutschland, andere haben ihre Wurzeln in Nigeria, Jamaica und Armenien.

In seiner Predigt nahm der Bischof Bezug auf den Sturm, der es manchen Teilnehmenden schwer gemacht hatte zur Feier zu kommen. "Wie die Jünger beim Pfingstfest sitzen wir hier hinter schützenden Mauern in der Krypta des Domes zusammen.“ Der Sturm, der die Jünger ergriffen habe, habe ihnen Mut gemacht und sie begeistert. Sie hätten sich getraut, das, was sie erfahren haben, nicht für sich zu behalten sondern der Botschaft Jesu in ihrem Leben Gestalt zu geben. Die Taufe, zu der die Taufbewerberinnen und Taufbewerber an diesem Tag zugelassen würden, „möchte ihnen genauso Mut machen, das nach außen zu tragen, was ihnen Kraft gibt.“ 

Wie beim Pfingstfest kämen bei der Feier ganz unterschiedliche Menschen zusammen: von verschiedenen Kontinenten, mit verschiedenen Biographien. Und jedem einzelnen rufe Gott heute zu: Ich bin da - bei dir. „Es ist wertvoll und schön, dass sie das, was sie im Glauben erkannt haben, nun öffentlich feiern wollen in der Taufe“, erklärte der Bischof und wünschte den Katechumenen die Erfahrung, dass der Glaube sie durch Höhen und Tiefen trage - in ihren Gemeinschaften, ihren Familien und ihren Pfarreien. 

In der feierlichen Liturgie in der Domkrypta stellten sich die Bewerber mit ihren Glaubensbegleitern aus den Pfarreien dem Bischof vor und übergaben Sendschreiben, in denen die Gemeinden um die Taufe der Bewerber bitten. 

Die Feier wurde musikalisch mitgestaltet durch die Kantorenschola der Dommusik Speyer unter der Leitung von Domkapellmeister Markus Melchiori. Die Orgel spielte Domkantor Joachim Weller.

Ansprechpartner für Erwachsenentaufe im Bistum Speyer sind:
Walburga Wintergerst und Felix Goldinger
Bischöflichen Ordinariat Speyer
Abteilung Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen, Pastorale Grunddienste
Tel. 06232 / 102 314
E-Mail: katechese@bistum-speyer.de

Text/Foto: Abteilung Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen - Pastorale Grunddienste

Opens internal link in current windowzu den aktuellen News

Opens internal link in current windowzum News-Archiv

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top