Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ][ Mitarbeit ][ Berufe in der Kirche ][ Pastoralreferent/innen ]


Pastoralreferent/innen

“Pastoralreferentin“ bzw. „Pastoralreferent“ bezeichnet einen Beruf, den Theologinnen und Theologen in der Katholischen Kirche ausüben. Ihre Aufgabe ist es, zusammen mit allen Christen und Christinnen nach Wegen zu suchen, wie das Evangelium gemäß der jeweiligen gesellschaftlichen und persönlichen Situation gelebt und bezeugt werden kann.

In der Diözese Speyer arbeiten in diesem Beruf 55 Männer und 51 Frauen. Es gibt Vollzeit- und Teilzeitstellen. Sie bringen ihre Charismen in der Pfarrseelsorge, im Schuldienst, Gefängnissen, Krankenhäusern, im Bildungsbereich und in Fachreferaten des Bischöflichen Ordinariats ein. Dort arbeiten sie selbstständig und eigenverantwortlich.

Eine Pastoralreferentin, ein Pastoralreferent
•    reflektiert und deutet die Zeit im Licht des Evangeliums
•    bereitet Menschen auf die Feier der Sakramente vor:
     Taufe, Erstkommunion, Firmung, Ehe
•    leitet Begräbnisfeiern und begleitet Trauernde
•    fördert christliche Jugendarbeit
•    gestaltet Gottesdienste und predigt in Wortgottesfeien
•    erteilt Schulunterricht in allen Schularten
•    initiiert Projekte zur Glaubensverkündigung
•    entwickelt und begleitet pastorale Prozesse
•    führt Exerzitien- und Besinnungstage durch und berät Ratsuchende

Wie wird man Pastoralreferentin, Pastoralreferent im Bistum Speyer?

Dem Studium der Katholischen Theologie (Diplom oder Magister Theologiae) folgt eine zweijährige Pastoralpraktische Ausbildung am Priesterseminar in Speyer. Nach der Aussendung durch den Bischof und der Zweiten Dienstprüfung, die nach drei Jahren Assistentenzeit abgelegt wird, wird man zur Pastoralreferentin/zum Pastoralreferenten ernannt.

Ab Ende des zweiten Studiensemesters wird die Teilnahme am BewerberInnenkreis für den Beruf des Pastoralreferenten/der Pastoralreferentin in der Diözese Speyer erwartet. Interessierte junge Menschen treffen in diesem Kreis auf andere Studierende, mit denen sie sich über gemeinsame Themen austauschen können. In Praktika und Veranstaltungen mit erfahrenen Pastoralreferenten und Pastoralreferentinnen lernen sie den zukünftigen Beruf kennen. Besinnungstage fördern Lebensentscheidungen und führen in das Geheimnis der Berufung ein.

Zuständig für Aus-, Fort- und Weiterbildung, Personaleinsatz:

Diözesanreferent
Matthias Zech, Pastoralreferent
Tel: 06232 102 354
Fax: 06232 102 150
E-Mail: past.referent-innen@bistum-speyer.de

Bewerberkreis

Berufsverband

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top