Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ][ Aktuelles ][ Kirche im Radio ][ RPR1. ][ Sonn- und Feiertags ]


Nikolaus zum Anfassen! Der Bischof von Speyer besucht Kita St. Nikolaus in Neustadt an der Weinstraße

Der heilige Nikolaus gehört zu den Top drei der katholischen Heiligen. Und große, strahlende Kinderaugen habt Ihr jetzt schon sehen und erleben können in der katholischen Kita Sankt Nikolaus in Neustadt an der Weinstraße. Denn hier - ist der Nikolaus schon zu Besuch gewesen! Genauer gesagt: der Bischof von Speyer Karl-Heinz Wiesemann hat die Kinder besucht - in vollem Gewand mit Bischofsstab und Bischofsmütze, der Mitra, um ihnen Bischof Nikolaus noch ein bisschen näher zu bringen.



Sonntag • 1. Dezember 2019 • Erster Advent • 6 - 10 Uhr

RPR1. Einfach himmlisch!


RPR1. Einfach himmlisch: Das Weihnachts-ABC!

Warum ohne "Adventskranz" und Engel gar nix geht in der Vorweihnachtszeit. Warum das Beste gerade gut genug ist für das Kind in der Krippe. Was den "kleinen Unterschied" ausmacht und nicht folgenlos geblieben ist durch 2000 Jahre Christentum. Wie die Jungfrau zum Kinde kam und ein Handwerker der heimliche Held der Weihnachtsgeschichte geworden ist. Dass "Magnificat" keine Weihnachts-Parfüm-Kreation ist und dass in einem der berühmtesten Weihnachtslieder keine Rösser auf der Flucht sind. Das und noch viel mehr erfahrt Ihr im RPR1. Weihnachts-ABC von "A wie Adventskranz" bis "Z wie Zimmermann". An den Adventssonntagen und Weihnachtsfeiertagen exklusiv und weltweit nur auf RPR1.!

 

Hier gibt's alle bisherigen Folgen des RPR1. Weihnachts-ABC's zum Anhören


RPR1. Einfach himmlisch: Nix wie hin!

Ihr sucht das ultimative, einfach himmlische Event heute oder im Lauf der Woche? Hier werdet Ihr geholfen! Nix wie hin! Nach Trier - zur Krippenausstellung im „Museum am Dom“!


Für die Schöpfung: Klimasparbuch Bistum Mainz 2020

Energie und Geld sparen und damit was Gutes fürs Klima tun solltet Ihr nicht allein den Politikerinnen und Politikern überlassen, die morgen auf der Klima-Konferenz in Madrid zusammenkommen. Ihr könnt auch selber dabei mithelfen und mit anpacken – wenn Ihr zum Beispiel die Tipps im neuen Klima-Sparbuch des Bistums Mainz beherzigt, wie Umweltschutz ganz praktisch gehen kann. Hier findet Ihr auch eine Liste von Apps, die Euch helfen, Energie zu sparen, nachhaltig einzukaufen und Umwelt schonend unterwegs zu sein. 4.000 Klima-Sparbücher hat das Bistum drucken lassen - als Geschenk für ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeitende, um damit für den Klimaschutz zu werben. Viele Tipps findet Ihr aber auch in kostenlosen Tipp-Gebern für alle.


Wie Bettlerinnen und Bettlern heute - begegnen?

Wie verhaltet Ihr Euch - "normalerweise"? Wenn Ihr eine Bettlerin oder einen Bettler auf dem Asphalt sitzen seht? Gebt Ihr dann ein paar Cent - oder macht Ihr lieber einen großen Bogen? Wie oder wonach entscheidet Ihr, ob Ihr demjenigen, der bettelt, ein paar Cent gebt - oder besser was zu essen kauft? Und wie ist das zum Beispiel mit bettelnden Menschen aus Osteuropa, von denen viele mit Behinderungen unterwegs sind? Was ist da dran, wenn's dann manchmal heißt - Vorsicht, Bettelmafia, die tun nur so? Gleich wie Ihr Bettlerinnen und Bettlern im Einzelfall und je konkret begegnet – Hauptsache, vor allem mit Respekt und Wertschätzung!


Expedition - Gott! SMS – Songs mit Sinn: „Merry X-Mas Everybody“ von Robbie Williams und Jamie Cullum

Auch Popstars zerbrechen sich ab und zu den Kopf darüber: Was soll das Ganze eigentlich? Wozu, wieso, weshalb, warum? Was ist der Sinn meines Lebens, der Sinn des Lebens? Und geben musikalisch(e) Antworten darauf. Zum Beispiel Robbie Williams und Jamie Cullum mit „Merry X-Mas Everybody“.


RPR1. Die Gute Nachricht der Woche?

Benefiz-Advents-Basare im Klinikum Mutterhaus in Trier – für Kinder- und Jugend-Projekt in Ehrang, Verein Interplast und Förderverein für die Einrichtungen und Werke der Trierer Borromäerinnen in Tansania!

Es sind manchmal die kleinen, feinen guten Taten, über die man nichts erfährt. Denn alte Journalistenweisheit: Nur "bad news are good news", nur schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten. Die Alternative: Tue Gutes und rede darüber.


Jeden Tag woanders zu Gast! Lebendige Adventskalender in Nieder-Olm und Zornheim

Die meisten  Adventskalender – hängen an der Wand. Doch diese hier, in der Pfarrei St. Franziskus in Nieder-Olm und in Zornheim – wandern! Und sind jeden Tag woanders. Die sogenannten lebendigen Adventskalender machen an 24 Tagen Station an 24 verschiedenen Orten in den beiden Ortschaften und sind immer anders gestaltet: mal besinnlich, mal mit Musik, mal zum Schmunzeln, mal zum Nachdenken. Aber auf jeden Fall immer – inspirierend!


„Churches for future“ beim Klima-Aktionstag – zum Beispiel im Bistum Trier!

Auch beim vierten Klimastreik jetzt am Freitag sind die Kirchen und viele Christinnen und Christen mit an Bord und unterwegs gewesen. Um zusammen mit „Fridays for Future“  „laut, wütend und unbequem“ „Klimagerechtigkeit jetzt“ zu fordern. Das Bistum Speyer zusammen mit der Evangelischen Kirche der Pfalz und das Bistum Trier zum Beispiel!


Im Advent: An der Arche um acht – im Kinder- und Jugendtheater Speyer!

Kinder fragen gern mal Fragen, die sich Erwachsene nicht mehr fragen oder die sich nicht mehr zu fragen trauen. Obwohl sie darauf immer noch keine Antwort bekommen und gefunden haben. Fragen wie: warum ist Gott eigentlich unsichtbar und wie kann es ihn dann geben - und wie kann man dann überhaupt an ihn glauben; und wenn es keinen Gott gibt, warum reden wir dann pausenlos über ihn; kommen alle nach dem Tod in den Himmel; musste Gott denn gleich eine ganze Sintflut lostreten, so wie sie in der Bibel beschrieben ist -  nur weil er sauer war? Im preisgekrönten Kinderbuch "An der Arche um Acht" von Ulrich Hub diskutieren drei Pinguine alle diese Fragen und noch viele mehr: hintergründig und tiefsinnig und oft auch mit einem Augenzwinkern: Passt Gott in einen Koffer? Das Kinder- und Jugendtheater Speyer bringt "An der Arche um Acht" im Advent auf die Bühne – zum Beispiel heute Nachmittag um drei, aber auch noch an den kommenden Adventssonntagen und 20./21. Dezember in der Heiliggeistkirche in Speyer.


RPR1. Angedacht! - aktuell

Angedacht! ist das tägliche Wort in den Tag der Kirchen bei RPR1. Evangelische und katholische Kirche produzieren Angedacht! im wöchentlichen Wechsel. Angedacht! - das sind neunzig Sekunden Aktuelles, Emotions, Events und Zeitgeistliches aus christlicher Sicht.


Kinder feiern Weihnachten – hier und wo und wie noch überall auf der Welt?

Wär' das was für den Advent und die Weihnachtszeit – mit Euren Kindern auf Weihnachts-Weltreise zu gehen? Denn fast überall auf der Welt wird Weihnachten gefeiert – aber fast überall auf der Welt auch verschieden: besinnlich ruhig oder mit Feuerwerk und Tanz, die Geschenke bringen das Christkind, der Weihnachtsmann oder die Hexe Befana. Kinderbuchautor Michael Landgraf aus Neustadt an der Weinstraße hat die Geschichten verfasst zum Vorlesen oder Selberlesen für ältere Kinder. Kinderliederkünstler Reinhard Horn hat alle Lieder arrangiert, die sowohl in der Originalsprache gesungen werden als auch in Deutsch. Außerdem findet Ihr Infos, Rätsel und Wimmelbilder in "Kinder feiern Weihnachten - hier und überall" - für alle ab 5.


Weihnachtsmarkt für den guten Zweck: Jugendhaus in Mainz

Klein, gemütlich und familiär - ist der Adventsmarkt auf dem Platz vor dem Jugendhaus Don Bosco in Mainz. Um ein Lagerfeuer reihen sich hier liebevoll dekorierte Holzhütten. Dazu kommt einiges an Programm und viele regionale Leckereien: Weihnachts- und Zimtbratwürste, Reibekuchen mit Apfelmus oder auch mit Tsatsiki und, dieses Jahr zum ersten Mal, veganes Weihnachtsgebäck: nächsten Samstag, 7. Dezember, von vormittags halb zwölf bis abends um acht. Mit Eurem Besuch unterstützt Ihr die Stiftung Jugendraum im Bistum Mainz, und die - unterstützt Kinder- und Jugendarbeit.

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top