Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ][ Seelsorge ][ Ökumene ][ Leitfaden ][ Bewährte Praxisbeispiele ][ Öffentlichkeitsarbeit ][ Ökumenische Öffentlichkeitsarbeit ]

Öffentlichkeitsarbeit

Zwei Verantwortliche halten je eine katholische und eine protestantische Ausgabe des einheitlichen Pfarrbriefs in Händen
Foto: ©Kath. Pfarramt St. Martin Kaiserslautern und Prot. Dekanat Kaiserslautern

Ökumenische Öffentlichkeitsarbeit

Grundidee

Katholiken bezogen über viele Jahre ihr Kirchenblatt „Hallo und Amen“, Protestanten ihr „KiK“ (Kirche in Kaiserslautern). Beide Medien waren in die Jahre gekommen und bedurften einer Auffrischung. Da es bereits eine ökumenische Website „Kirche in Kaiserslautern“ gab, lag der Schritt zu einem gemeinsamen Printmedium nahe. Sachzwänge führten letztlich dazu, dass beide Konfessionen mit je einem eigenen neuen Printmedium über das kirchliche Angebot informieren. Gemeinsam firmiert das Produkt als „KIRCHE AKTUELL“, mit identischem Layout und farblichen Unterschieden im Logo.  Der Kirchenplaner liefert Website und Printmedien jeweils die aktuellen Informationen.

Durchführung

Die Ausgabe der Katholiken erscheint 14-tägig seit September 2014, die der Protestanten seit Januar 2015 monatlich. Die Erscheinungsweise ist in der unterschiedlichen Anzahl von Gottesdiensten und Veranstaltungen bei Katholiken und Protestanten begründet. Neben einem aktuellen Leitartikel mit regionalem Bezug enthält das achtseitige Faltblatt im Din A5-Format eine kalendarische und nach Uhrzeiten geordnete Übersicht über Gottesdienste und Veranstaltungen der Kirchengemeinden. Fotos und kleine redaktionelle Meldungen aus dem kirchlichen Leben ergänzen die Printmedien. Die neuen Infoblätter liegen in Kirchen, in zentralen Geschäften und öffentlichen Einrichtungen zum Mitnehmen aus.

Erfahrungen

Auch wenn es für viele ältere Menschen galt, von liebgewordenen Lesarten Abschied zu nehmen, wurde das neue Kirchenblatt als ein ökumenischer Schritt nach vorne gesehen. Als eine gelungene Konzeption, die den Anforderungen von Information über das kirchliche Leben in den Gemeinden gerecht wird. Die Darbietungsweise von Gottesdiensten und Veranstaltungen spiegelt das Zusammenwachsen der katholischen Gemeinden zu drei künftigen Großpfarreien in Kaiserslautern wider. Ebenso die Kooperationsbemühungen der Protestanten.

Präsentieren die neuen Ausgaben von KRICHE AKTUELL. Oliver Schreyer (links), Entwickler von Kirchenwebsite und Kirchenplaner, für die Katholiken, und Pfarrer Stefan Bergmann (rechts), verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit im protestantischen Kirchenbezirk Kaiserslautern.  

Kontakt

Kath. Pfarramt St. Martin
Spittelstr. 4
67655 Kaiserslautern
Tel: 0631 93183
Mail: pfarramt.kl.st-martin@bistum-speyer.de

Prot. Dekanat Kaiserslautern
Stiftsstr. 2
67655 Kaiserslautern
Tel: 0631 3625080
Mail: dekanat.kaiserslautern@evkirchepfalz.de


Diözese Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer
Telefon: 06232 102 0
Fax: 06232 102 300