Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ][ Schule ][ Katholische Schulen ][ Grundlagen ]

Grundlagen der katholischen Schulen im Bistum Speyer

Grafik_Verordnungen
Foto: ©Schulabteilung Bistum Speyer

 

 

"Wenn es keine Schulen gibt, in denen eine Erziehung in christlichem Geist vermittelt wird, ist es Aufgabe des Diözesanbischofs, dafür zu sorgen, dass solche gegründet werden." (Kanonisches Recht, can. 802, § 1)

 

 

23 Allgemeinbildende Schulen, Berufsbildende Schulen und Förderschulen in kirchlicher Trägerschaft befinden sich auf dem Gebiet der Diözese Speyer. Alle Schulen sind "staatlich anerkannte Ersatzschulen". Alle Schulen sind kirchliche Schulen in freier Trägerschaft.

Sie sind geregelt durch eine Vielzahl rechtlicher Grundlagen der beiden Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland sowie durch Bischöfliches Recht des Bischofs von Speyer.


Downloads

Bischöfliche Verordnungen


Staatliche Verordnungen

  1. Das Privatschulgesetz von Verlinkung zu externer SeiteRheinland-Pfalz und des Verlinkung zu externer SeiteSaarlandes regelt das Mitwirken der katholischen Schulen am öffentlichen Bildungsauftrag nach Maßgabe des Verfassungsrechtes
  2. Der Schulbetrieb wird wesentlich durch die Schulordnungen geregelt:

Nach oben


Diözese Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer
Telefon: 06232 102 0
Fax: 06232 102 300