Druckversion: [ www.bistum-speyer.de/ ][ Seelsorge ][ Ökumene ][ Leitfaden ][ Bewährte Praxisbeispiele ][ Immobilien ][ Nutzung der protestantischen Kirche für katholische Sterbeämter ]


Immobilien

Nutzung der protestantischen Kirche für katholische Sterbeämter

Grundidee

Zur Pfarrei St. Sebastian Blieskastel gehören auf der linken Seite der Blies die beiden Dörfer Mimbach und Webenheim, die evangelisch geprägt sind. In beiden Dörfern gibt es eine protestantische Kirche und einen Friedhof, in dem auch die katholischen Christinnen und Christen des Ortes begraben werden. Um möglichst vielen Teilnehmern am Begräbnis auch die Mitfeier des ersten Sterbeamtes unmittelbar danach zu ermöglichen, wurde vereinbart, dass das Sterbeamt in der protestantischen Kirche gefeiert wird.

Durchführung

Wenn ein katholischer Christ in Mimbach oder in Webenheim beerdigt wird und die Angehörigen ein erstes Sterbeamt unmittelbar nach dem Begräbnis wünschen, nimmt die katholische Pfarrei Kontakt mit der protestantischen Kirchengemeinde auf. Nach Rücksprache mit der protestantischen Pfarrerin kann das Sterbeamt in der protestantischen Kirche gefeiert werden. Wegen der kurzen Wege feiern die meisten Teilnehmer des Begräbnisses auch das Sterbeamt mit. Das zweite und dritte Sterbeamt wird dann in der Pfarrkirche gefeiert.

Kontakt

Katholisches Pfarramt St. Sebastian
Schloßbergstraße 47
66440 Blieskastel
Tel: 06842 2319
E-Mail: Link zu einer E-Mail AdressePfarramt.Blieskastel@bistum-speyer.de

interne Verlinkungzurück zur Rubrikenübersicht

Bistum Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Kleine Pfaffengasse 16
67346 Speyer

Telefon: 06232 102 0
E-Mail: info@bistum-speyer.de

Top