Mittwoch, 17. April 2019

Lektorenbeauftragung im Priesterseminar

Das Bild zeigt (v. l): Spiritual Martin Seiter, Dr. Matthias Emanuel, Weihbischof Otto Georgens, Regens Markus Magin, Diakon Artur Noras 

Dr. Matthias Emanuel übernimmt Dienst

Speyer. Am Freitag vor dem Palmsonntag begannen die Theologentage der Speyerer Priesterkandidaten traditionell mit der Feier der Beauftragungen. In diesem Jahr gab es nur einen Kandidaten. Weihbischof Otto Georgens konnte Dr. Matthias Emanuel in der Kirche des Priesterseminars mit dem Lektorendienst beauftragen. Zu Beginn der Messfeier rief Regens Markus Magin, der zusammen mit Spiritual Martin Seither die Messfeier konzelebrierte, den Kandidaten namentlich auf und bat ihn, vor den Bischof zu treten. Zur eigentlichen Beauftragung überreichte der Weihbischof Herrn Emanuel das Lektionar und forderte ihn auf, das „Wort Gottes getreu und vernehmlich zu verkünden“ und aus der Kraft dieser Botschaft auch zu leben.

Darum ging es auch in der Predigt von Weihbischof Georgens. Er erinnerte an Dietrich Bonhoeffer, der in seinen Schriften darauf hinweist, dass er selbst als studierter Theologe nochmals einer inneren Bekehrung bedurfte, um das Wort Gottes nicht nur zu hören und verstandesmäßig zu begreifen, sondern in der Tiefe seines Herzen in existentieller Weise aus der Kraft dieses Wortes zu leben. Erst diese geistliche Erfahrung einer inneren Hinwendung zum Herrn ermöglichte es ihm, schließlich auch den Weg des Martyriums zu gehen. Diese vertrauensvolle Ganzhinwendung zu Gott sollte, so Weihbischof Georgens, für alle Christen Ansporn sein, mit ganzer Hingabe aus der Kraft des Gotteswortes zu leben.

Text/Foto: Priesterseminar