Dienstag, 10. November 2015

Broschüre zu neuem Seelsorgekonzept des Bistums Speyer

Broschüre zu neuem Seelsorgekonzept des Bistums Speyer 

25-seitige Publikation macht Grundlinien des neuen Seelsorgekonzepts deutlich – Anregungen für die bisherigen Pfarrgemeinden zum Zusammenwachsen in der neuen Pfarrei

Speyer. Das Bistum Speyer hat eine Broschüre zur Einführung in sein neues Seelsorgekonzept veröffentlicht. Auf 25 Seiten werden die wesentlichen Inhalte des Konzepts mit dem Titel „Der Geist ist es, der lebendig macht“ dargestellt. „Die Broschüre ist eine Einladung, die frischen Impulse im neuen Seelsorgekonzept zu entdecken und daraus neue Freude am Evangelium zu schöpfen“, empfiehlt Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann die Lektüre.

Das Heft beinhaltet eine Einführung in die Grundlagen, die verschiedenen Dimensionen und die leitenden Perspektiven der Seelsorge im Bistum Speyer. Es erläutert das neue Modell der „Pfarrei in Gemeinden“ und liefert eine Übersicht zu den 70 neuen Pfarreien, die zu Beginn des Jahres 2016 anstelle der bisher 346 Pfarrgemeinden im Bistum Speyer errichtet werden. Beschrieben werden unter anderem die Zusammensetzung und die Aufgaben der Gremien in den neuen Pfarreien. „Durch die Vereinbarung von Standards für die Seelsorge haben die Pfarreien eine verlässliche Hilfe und Orientierung bei der Entwicklung ihrer eigenen pastoralen Konzepte“, erklärt Bischof Wiesemann. Neben Informationen zur Vermögensverwaltung und den zentralen Pfarrbüros wird auch die Funktion der neuen Regionalverwaltungen dargestellt. Sie sollen die Pfarreien künftig von Verwaltungsaufgaben entlasten.

Außerdem vermittelt das Heft Anregungen, wie die bisherigen Pfarrgemeinden in der neuen Pfarrei zusammenwachsen können. „Wir geben Impulse, wie die Gemeinden über den eigenen Kirchturm hinaus Kontakte knüpfen und als größere Gemeinschaft in der neuen Pfarrei zusammenfinden können“, erläutert Domkapitular Franz Vogelgesang, der Leiter der Hauptabteilung Seelsorge des Bischöflichen Ordinariats. Mehrere Vorschläge und Aktionsideen, zum Beispiel zum Bibel-Teilen, sollen eine Begegnung und vertiefte Auseinandersetzung mit den theologischen Schwerpunkten des neuen Seelsorgekonzepts ermöglichen.

Broschüre "Einführung in das neue Seelsorgekonzept" zum Herunterladen

Die Broschüre „Einführung in das neue Seelsorgekonzept“ ist in gedruckter Form erhältlich bei:

Bischöfliches Ordinariat, Kleine Pfaffengasse 16, 67346 Speyer, Telefon 06232 / 102-209
info@bistum-speyer.de

Text: is