A - Z Stichwortsuche

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Zur Landkarte Bistum

Informationen

Dekanate

In dieser Übersicht finden Sie alle Dekanate im Bistum Speyer.

Dekanat 1 Bad Dürkheim


Dekanat 2 Donnersberg


Dekanat 3 Germersheim


Dekanat 4 Kaiserslautern


Dekanat 5 Kusel

Dekanat 6 Landau


Dekanat 7 Speyer


Dekanat 8 Pirmasens


Dekanat 9 Saarpfalz


Dekanat 10 Ludwigshafen


Freitag, 12. April 2019

Mehr Frauen in kirchliche Leitungspositionen bringen

Generalvikar und Gleichstellungsteam sprachen mit Vertreterinnen des Hildegardis-Vereins über Möglichkeiten einer stärkeren Förderung von Frauen

Einig im Ziel, mehr Frauen in kirchliche Leitungspositionen zu bringen (von links): Generalvikar Andreas Sturm, Alexandra Schmitz und Birgit Mock (beide Hildegardis-Verein) sowie Angelika Hirt, Luisa Bingemann und Wolfgang Jochim vom Gleichstellungsteam des Bistums Speyer. 

Speyer. Wie gelingt es, in der Kirche mehr Frauen in Leitungspositionen zu bringen? Um diese Frage ging es bei einer Begegnung von Generalvikar Andreas Sturm mit Vertreterinnen des Hildegardis-Vereins und dem Gleichstellungsteam des Bistums.

Birgit Mock, Geschäftsführerin des Hildegardis-Vereins mit Sitz in Bonn, und Alexandra Schmitz, Koordinatorin des Projekt „Kirche im Mentoring – Frauen steigen auf“, informierten über die Ziele, Erfahrungen und Möglichkeiten des Hildegardis-Vereins auf dem Gebiet der Frauenförderung. Der Hildegardis-Verein ist der älteste Verein zur Förderung von Frauenstudien in Deutschland und blickt auf eine mehr als hundertzehnjährige Geschichte zurück. Ziel des Vereins ist, Frauen in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern und sie auf ihrem Weg durch das Studium und ins Arbeitsleben zu begleiten. Dabei setzt der Hildegardis-Verein keine Altersbeschränkungen, denn er versteht Lernen als lebenslangen Prozess und verbindet diese individuelle Förderung mit politischer Einflussnahme. Der Hildegardis-Verein fördert Frauen unter anderem mit Mentoring- und Tandemprogrammen und führt seit 2005 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bischofskonferenz das innovative Projekt "Kirche im Mentoring - Frauen steigen auf" für die Stärkung von Frauen in Führungspositionen in der Kirche durch. Gefördert werden Frauen, die bereit sind, gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen und persönlich Stellung zu beziehen, die ihren Glaubensweg ernst nehmen, die mit ihrer Kirche leben und sie mitgestalten wollen.

Das Gleichstellungsteam des Bistums Speyer war mit Luisa Bingemann (Abteilungsleiterin Personalentwicklung) Angelika Hirt (Sachbearbeiterin Liegenschaftsverwaltung) und Kanzleidirektor Wolfgang Jochim vertreten. Zentrales Ziel des Gleichstellungsteams ist ebenfalls, den Anteil von Frauen in kirchlichen Leitungspositionen der Diözese Speyer, die die Weihe nicht voraussetzen, zu erhöhen. Die konkrete Aufgabe des Gleichstellungsteams besteht darin, die Diözese Speyer bei der Ausführung der Gleichstellungsordnung sowie anderer Vorschriften und Maßnahmen zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.

Weitere Informationen zum Hildegardis Verein:

https://www.hildegardis-verein.de/

Weitere Informationen zum Gleichstellungsteam des Bistums Speyer:

https://www.bistum-speyer.de/bistum/aufbau-und-organisation/raete-und-kommissionen/gleichstellungsteam/

 

Text und Bild: is

 

Anzeige

Anzeige