A - Z Stichwortsuche

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Zur Landkarte Bistum

Informationen

Dekanate

In dieser Übersicht finden Sie alle Dekanate im Bistum Speyer.

Dekanat 1 Bad Dürkheim


Dekanat 2 Donnersberg


Dekanat 3 Germersheim


Dekanat 4 Kaiserslautern


Dekanat 5 Kusel

Dekanat 6 Landau


Dekanat 7 Speyer


Dekanat 8 Pirmasens


Dekanat 9 Saarpfalz


Dekanat 10 Ludwigshafen


Donnerstag, 04. Juli 2019

Ein Zeichen für den Abzug und das Verbot von Atomwaffen

Diözesanverband pax christi ruft zu Aktionstag am Fliegerhorst Büchel in der Eifel am 7. Juli auf

 

Speyer. Der Diözesanverband Speyer der katholischen Friedensbewegung pax christi ruft gemeinsam mit anderen kirchlichen und nicht-kirchlichen Organisationen zu einem Aktionstag am Fliegerhorst Büchel in der Eifel am Sonntag, den 7. Juli, auf. „Wir laden alle Menschen ein, die für den Abzug und ein Verbot der Atomwaffen sind, vor dem Fliegerhorst öffentlich und gewaltfrei dafür einzutreten und den Umstieg auf eine friedenslogische Außen- und Sicherheitspolitik zu fordern“, erklärt Michael Strake, Geschäftsführer des Speyerer Diözesanverbandes von pax christi. „Glauben, Gewissen und politische Vernunft bewegen uns, Massenvernichtungswaffen abzulehnen.“ Am Fliegerhorst Büchel lagern US-amerikanische Atomwaffen.

Pax christi weist auf den ökumenischen Rat der Kirchen hin, der 2013 zu einem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens aufgerufen hat. Der Aktionstag in der Eifel sei ein Schritt auf diesem Weg. „Wir freuen uns, wenn möglichst viele Mitglieder kirchlicher Gemeinden und Gleichgesinnte von außerhalb der Kirchen an dem Aktionstag teilnehmen und angesichts zunehmender Kriegsgefahren ein deutliches Zeichen für eine friedlichere Zukunft setzen“, so Michael Strake.

Der Aktionstag wird um 11 Uhr mit einem Kulturprogramm eröffnet. Interviews und kurze Ansprache wechseln sich ab mit Lyrik und Musik der Gruppe „Rostlos“. Um 14 Uhr ist ein ökumenischer Gottesdienst geplant. Die Predigt hält die ehemalige Landesbischöfin und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland Dr. Margot Käßmann. Die Evangelische Kirche der Pfalz bietet für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine gemeinsame Anreise mit dem Bus an.

Anmeldung:

Arbeitsstelle Frieden und Umwelt
Große Himmelsgasse 3
67346 Speyer
detlev.besier@evkirchepfalz.de
Telefon 06232 / 67150

Foto: Pixelio - Peter Smola

Anzeige

Anzeige