Mittwoch, 24. Juli 2019

Tiersegnungs-Gottesdienst am 11. August

 

Landau. „Gott sah, dass es gut war.“ So beschreibt das biblische Buch Genesis in der Schöpfungserzählung die Erschaffung der Tierwelt. Das Miteinander mit Haustieren spielt in unserer Gesellschaft eine immer größere Rolle.

Darum lädt die Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Landau am Sonntag, 11. August um 17 Uhr zu einem Tiersegnungs-Gottesdienst ein. Im Rahmen der ökumenischen Atempause findet die Feier im Kirchenpavillon auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau im Wohnpark am Ebenberg statt.

Das Pastoralteam der Pfarrei unter Leitung von Dekan Axel Brecht möchte die Besucher/innen, ihre Familien und die (Haus-)Tiere unter den Segen Gottes stellen. Zum Tiersegnungs-Gottesdienst können selbstverständlich Katz' und Maus und Hund und Pferd und andere (Haus-)Tiere mitgebracht werden. Egal wie klein oder groß. Nur zahm sollten sie sein.

Weitere Infos: www.kirchelandau.de oder im Pfarrbüro, Tel. 06341/96898-0.

Foto: Axel Brecht