Mittwoch, 30. Oktober 2019

Einkehrtag mit Bernhard Hesse

Dekan Bernhard Hesse 

Maria Rosenberg lädt zu Veranstaltung zum Thema "Eucharistische Anbetung - wozu?" ein

Waldfischbach-Burgalben. „Eucharistische Anbetung – wozu?“ So lautet der Titel eines Einkehrtags mit Dekan Bernhard Hesse aus Kempten, der am Sonntag, dem 3. November 2019, im Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg stattfindet.

Der Einkehrtag beginnt um 10:00 Uhr mit der Feierlichen Sonntagsmesse in der Wallfahrtskirche, in der Pfarrer Hesse predigen wird.  Es schließen sich um 11:30 Uhr ein erster Impuls, um 12:30 Uhr das Mittagessen, um 13:30 Uhr ein zweiter Impuls sowie Kaffee und Kuchen an. Der Tag schließt mit einer einstündigen Gebetszeit um 15:00 Uhr, in dessen Rahmen auch die Möglichkeit besteht, sich einen persönlichen Segen geben zu lassen.

Als Leiter der Charismatischen Erneuerung in der Diözese Augsburg und Pfarrer von St. Anton in Kempten ist Pfarrer Hesse ein gefragter Referent und Mitorganisator verschiedener Kongresse. So bereitet er derzeit eine Konferenz in Altötting zur Eucharistischen Anbetung vor. Auch auf dem Rosenberg war er schon mehfach zu Gast.

Jeden Tag findet Eucharistische Anbetung in der Rosenberger Gnadenkapelle statt, ununterbrochen seit 1934: Frauen und Männer aus Maria Rosenberg und aus der Umgebung wechseln sich ab, um eine Stunde vor dem „Allerheiligsten“, vor Jesus im Sakrament der Eucharistie zu verweilen. Alle, die ebenfalls Interesse haben am Thema Anbetung, werden gebeten, sich bis 30. Oktober an der Rezeption des Geistlichen Zentrums anzumelden: 06333/923200, info@maria-rosenberg.de

Text: Maria Rosenberg/ Foto: privat