Freitag, 08. Januar 2016

„Die Bibel als gemeinsamer Schatz“

 

Begegnungs- und Studientag für ökumenisch Interessierte und Engagierte

Neustadt. Die Bibel ist eine der fundamentalen Gemeinsamkeiten, die Christinnen und Christen aller Konfessionen verbindet. Sie steht im Mittelpunkt eines Studientags „Die Bibel als gemeinsamer Schatz“, den die beiden Referate für Räte und für Ökumene im Bischöflichen Ordinariat veranstalten. Eingeladen sind alle Haupt- und Ehrenamtlichen, die sich für ökumenische Themen interessieren, besonders jene, die sich in pfarrlichen Gremien oder Ökumeneausschüssen engagieren.

Wie ist das Verhältnis von Wort Gottes und Bibel, von Schrift und Tradition? Wie kann die Hl. Schrift die Kirchen auf dem Weg zur Einheit voranbringen? Um diese und weitere Fragen geht es im Studienteil des Tages. Der ehemalige Schul- und Bildungsdezernent der Pfälzischen Landeskirche Oberkirchenrat i.R. Dr. Klaus Bümlein wird die Bedeutung der Hl. Schrift in der evangelischen Kirche erläutern. Über Wort Gottes, Schrift und Tradition in der katholischen Kirche referiert der Ökumenereferent des Bistums Dr. Thomas Stubenrauch.

Ein großes ökumenisches Bibelprojekt, das im Herbst 2015 ca. 2000 Zuschauer in die Südpfalz geführt hat, wird am Beginn des Praxisteils präsentiert. Unter der Überschrift „EinAugenBlick“ haben etwa 200 Mitwirkende zentrale Stellen des Neuen Testaments in lebende Bilder zur Bibel umgesetzt. Mitglieder der prot. Kirchengemeinde Westheim-Lingenfeld und der katholischen Gemeinde St. Martinus Lingenfeld/Westheim mit St. Bartholomäus Schwegenheim werden über ihre Erfahrungen mit diesem Bibelprojekt berichten.

Wie immer endet der Studien- und Begegnungstag mit der Vorstellung und Feier eines ökumenischen Gottesdienstmodells. Diesmal geht es um vielfältige Möglichkeiten, wie rund um Pfingsten ökumenische Akzente gesetzt werden können. Der Gottesdienst ist einer Arbeitshilfe „Pfingsten gemeinsam feiern“ entnommen, die das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz im Frühjahr 2016 veröffentlichen werden.

Der Begegnungs- und Studientag findet am Samstag, 30. Januar 2016, von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Herz-Jesu-Kloster Neustadt statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Infos und Anmeldung unter: 06232/102-249 bzw. oekumene@bistum-speyer.de

Initiates file downloadFlyer zum Download

Text: Stubenrauch / Foto: Fotolia