Donnerstag, 28. Januar 2016

Projekte für das neue Schulhalbjahr

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulabteilung des Bistums Speyer mit dem neuen Kalender (v.l.n.r.): Stefan Schwarzmüller, Birgitta Greif, Dr. Irina Kreusch, Monika Schuster und Petra Hildebrand-Hofmann 

Das Bistum Speyer bietet Schulen Fortbildungen und Projekte zu aktuellen Themen an - Neuer Kalender „Schule und Kirche. Fortbildungen und mehr“

Speyer. Flucht und Migration sowie Fragen zu Religionen, Krieg und Frieden sind Schwerpunkte im neuen Kalender „Schule und Kirche. Fortbildungen und mehr“, den die Hauptabteilung Schulen, Hochschulen und Bildung des Bistums Speyer herausgibt. Schulen und Lehrerkollegien finden hier rund 60 Angebote und Termine für Unterricht und Projekte zum zweiten Schulhalbjahr. Bereiche sind Religionspädagogik, Globales Lernen, Erziehung und Prävention sowie Schulpastoral und Medien.

Die Veranstaltungen finden regional im gesamten Bistumsgebiet statt.

Ein diözesanweites Projekt ist der Missio-Truck „Flucht. weltweit“, der an elf Standorten im Bistum im Juni und Juli Halt machen wird, als Kooperation von Caritasverband und diözesanen Stellen. Lehrerfortbildungen im Vorfeld gehen mit Expertenteams die Frage an, wie die komplexe Thematik an Schülerinnen und Schüler im Unterricht herangetragen werden kann. Auch Besuche von internationalen Gästen an Schulen werden vermittelt. 

Den neuen Kalender bestellen, online suchen und sich anmelden kann man bei:

HA II Schulen, Hochschulen und Bildung,
Gr. Pfaffengasse 13,
67346 Speyer, Tel. 06232 / 102-121
E-Mail: ru-fortbildungqbistum-speyer.de

www.bistum-speyer.de

Kalender "Schule und Kirche. Fortbildungen und mehr"

Text/Foto: Schulabteilung