Sonntag, 18. Oktober 2020

Lautzkirchen verlegt die Wintergottesdienste nach Alschbach

St. Maria 

Ab Januar 2021 bis einschließlich 4. Fastensonntag werden die Gottesdienste in St. Mauritius ausgesetzt und nach Alschbach verlegt.

Zu diesem einstimmigen Beschluss kam der Gemeindeausschuss Lautzkirchen/Alschbach in seiner Telefonkonferenz vom 14.05.2020. Längere Überlegungen führten nun zu diesem Schritt. Gründe dafür sind zum Einen in dem gewachsenen Zusammengehörigkeitsgefühl der in der Vergangenheit immer stärker kooperierenden Gemeinden Alschbach und Lautzkirchen zu sehen. Auch ökologische und ökonomische Gründe spielen dafür natürlich eine wichtige Rolle. Die große Betonkirche St. Mauritius für einen Gottesdienst in der kalten Jahreszeit hochzuheizen ist sehr kostenintensiv und damit einhergehend auch die CO² Belastung. Mit diesem Schritt können so Betriebskosten gesenkt und zugleich ein Beitrag zur CO²- Minimierung geleistet werden. Zudem ist der Gottesdienstbesuch in der Kirche St. Mauritius stark rückläufig und die im Kontrast dazu stehende Größe der Kirche erschwert die Erfahrung eines gemeinschaftlichen Erlebens und Feierns der Liturgie. Ganz anders dagegen können Gottesdienste in der deutlich kleineren Kirche St. Maria in Alschbach gefeiert werden.

SG

St. Mauritius