Dienstag, 15. März 2016

„Gekreuzigt, gestorben und begraben“

 

Musikalische Meditation an Karfreitag

Ludwigshafen. Eine musikalische Meditation von Matthias Eschli und Michael Hofmann findet an Karfreitag, 25. März, um 19 Uhr im Heinrich Pesch Haus statt. Um das Gemälde „Gekreuzigt“ von Alfred Nicolaus aus Weisenheim am Berg (www.anicolaus.de) entwickelt die Meditation in vier Kreuzweg-Stationen vorösterliche Gedanken zu Tod und Auferstehung. Die Texte und Rezitationen - gelesen von Michael Alter, Anja Hofmann und Michael Hofmann - sind stimmungsvoll in das musikalische Programm von Matthias Eschli (Bariton) und Jochen Weber (Klavier) mit Liedern von unter anderem Johann Sebastian Bach und Robert Schumann eingebettet.

Die musikalische Meditation ist Teil der diesjährigen Kar- und Ostertage mit Thema „… auch ihr seid das Licht“. Kinder, Jugendliche und Erwachsene verbringen dabei die Tage gemeinsam mit ganz unterschiedlichen – zum Teil altersspezifischen – Angeboten. Die Meditation sowie die Gottesdienste an Gründonnerstag, 20 Uhr, Karfreitag 15 Uhr sowie Karsamstag, 21 Uhr, sind offen für alle Interessierten.

Text: Brigitte Deiters