Freitag, 15. April 2016

„Kann ein Toter wieder lebendig werden?“

 

Lebensimpulse in der Pfarrei Heilige Theresia vom Kinde Jesus in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. „Kann ein Toter wieder lebendig werden?“ Dieser Frage stellen sich die Lebensimpulse am Montag, den 25. April, zu denen die Pfarrei Heilige Theresia vom Kinde Jesus in Bad Dürkheim einlädt. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr in der Michaelskapelle (Pfarrgässchen).

Der Glaube an die Auferstehung ist wesentlicher Glaubensinhalt des christlichen Bekenntnisses. Was bedeutet dieser Glaubensinhalt konkret und welche Antworten gibt er auf die Fragen, die sich Menschen in Zusammenhang mit dem Sterben und dem Tod stellen? - um diese Fragen wird es an dem Abend gehen.

Die Reihe Lebensimpulse versteht sich als ein Glaubenskurs innerhalb der Gemeinde, zu dem Interessenten, die den christlichen Glauben entdecken lernen wollen, eingeladen sind. Der Kurs ist offen. Die einzelnen Themen werden in geschlossenen Einheiten behandelt. Dabei setzt der Glaubenskurs auf die für ihn wesentlichen Elemente des Gespräches unter den Teilnehmern, also auf ei-ne aktive Beteiligung, bei der auch das gestalterische Element bewusst gesucht und beachtet wird. Er lebt zudem von kurzen Impulsen, von Gebeten und meditativen Elementen.

Der Glaubenskurs wird von Pfarrer Thomas Diener gestaltet und durchgeführt. Er findet in regelmäßigen Abständen einmal im Monat statt. Die Inhalte orientieren sich am christlichen Glaubensbekenntnis und werden situationsbezogen ausgesucht. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Text: Pfarrei/ Foto: Fotolia