Mittwoch, 13. Juli 2016

Schwester Ramona verabschiedet

Abschiedsgottesdienst für Schwester Ramona 

Leiter der Kindertagesstätte in Offenbach geht nach 31 Jahren in den Ruhestand

Offenbach. Am Sonntag verabschiedete sich der Kindergarten St. Josef aus Offenbach von Schwester Ramona. 31 Jahre hat sie den Kindergarten St. Josef geleitet. Bauliche Veränderungen und Vergrößerungen des Kindergartens wurden in dieser Zeit gemeistert. Schwester Ramona war mit großem Einsatz und Engagement für die Erzieherinnen, Eltern und die Kinder da.

Die Abschiedsfeier wurde mit einem Gottesdienst unter dem Motto „Das Leben ist bunt wie der Regenbogen“ – in der voll besetzten St. Josefs-Kirche eröffnet. Ausgehend vom Sonntagevangelium, wo es um den barmherzigen Samariter ging“ predigte Pfarrer Arno Vogt über Nächstenliebe. Jeder solle versuchen sein Ego zurückzustellen und sich fragen: „Was kann ich für meinen Nächsten tun?“. Jeder der hilfesuchend ist, ist mein Nächster. Man könne sich an Schwester Ramona ein Beispiel nehmen.

Die Erzieherinnen und Kindergartenkinder gestalteten den Gottesdienst mit. Auch konnte man die Kinder stimmgewaltig singen hören. Die Kinder mussten während dem Singen auch nicht still sitzen, sondern zu den Liedern gab es auch meist eine Choreographie. Eine kleine Gruppe von Kindergartenkindern durfte die Entstehung des Regenbogens vorstellen. Es wurde ein Text dazu vorgelesen. Plötzlicher Blitz und Donner und Regen wurden durch kleine Instrumente erzeugt. Nun war der Altar durch einen Regenbogen geziert. Die ebenfalls einstudierten Tanzeinlagen trafen auf Begeisterung.

Schwester Ramona bedankte sich am Ende des Gottesdienstes bei allen Mitwirkenden und versicherte, dass sie eine „Offenbacherin bleiben wird“ und „der Pfarrgemeinde erhalten bleibt“. Anschließend wurde ins Ernst-Gutting-Haus nicht nur zum Mittagessen eingeladen, sondern auch zum Schwester-Ramona-Eis-Laden und einer Süßigkeitenbar.

Zu einem kleinen Festakt mit Ansprachen versammelte man sich noch einmal um 14 Uhr. Auch diese Veranstaltung war sehr gut besucht. Die ehemaligen Kindergartenkinder der jetzigen Grundschule ehrten Schwester Ramona unter der Leitung der Schulleiterin Lutz mit einem Ständchen. Bürgermeister Wassyl sprach seinen Dank für die Ortsgemeinde Offenbach aus. Er dankte für die gute problemlose Zusammenarbeit und überreichte der Schwester die goldene Ehrennadel. Die Elternvertreter verabschiedeten sich tränenreich. Am Schluss dankte das Team für die lange in den für sie in Zusammenarbeit.

Text/Foto: Pfarrgemeinde Hl. Laurentius