Donnerstag, 19. Januar 2017

Studientag: Bester Freund – Mitgeschöpf – gequälte Kreatur

 

Kloster Neustadt lädt zur Veranstaltung zum Thema "Umgang des Menschen mit den Tieren" ein

Das Bildungs- und Gästehaus Kloster Neustadt lädt am Samstag, 11. Februar (9.00 bis 17.00 Uhr), zu einem Studientag ein. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Fragen der Tierethik.

Auf dem Studientag geht es um das Verhältnis des Menschen zum Tier: Wie lässt sich der Zugriff auf das Mitgeschöpf Tier ethisch und theologisch rechtfertigen? Gibt es Grenzen der Tiernutzung einerseits und der Tierliebe andererseits? Wie sind Massentierhaltung und Massentierschlachtung zu bewerten? Sind Vegetarier die besseren Menschen, brauchen wir alternative Ernährungskonzepte? Helfen insbesondere utilitaristische Ethikansätze in diesen Fragen weiter? Was sagt die Bibel?

Diesen und anderen Fragen soll auf dem Studientag in Vorträgen und Textarbeit nachgegangen und über den aktuellen Diskussionsstand aus theologisch-ethischer und gesellschaftspolitischer Sicht referiert werden. Auch wird im Anschluss an die Referate Gelegenheit zur Diskussion sein.

Referent ist Dr. Christoph Götz, Diplom-Theologe und seit 2014 Leiter des Bildungs- und Gästehauses Kloster Neustadt; seine Schwerpunkte sind Fragen der Bio- und medizinischen Ethik.

Um vorherige Anmeldung bis 01.02.2017 wird gebeten; Tel. 06321-8750 oder per E-Mail: info@kloster-neustadt.de. Die Tagungskosten betragen für Kursgebühr und Tagesverpflegung (einschl. Mittagessen und Kaffeepause) insgesamt 29,- € pro Person.

Text: Kloster/Foto: pixabay