A - Z Stichwortsuche

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Zur Landkarte Bistum

Informationen

Dekanate

In dieser Übersicht finden Sie alle Dekanate im Bistum Speyer.

Dekanat 1 Bad Dürkheim


Dekanat 2 Donnersberg


Dekanat 3 Germersheim


Dekanat 4 Kaiserslautern


Dekanat 5 Kusel

Dekanat 6 Landau


Dekanat 7 Speyer


Dekanat 8 Pirmasens


Dekanat 9 Saarpfalz


Dekanat 10 Ludwigshafen

Freitag, 19. Mai 2017

Festgottesdienst am Pfingstmontag führt gesamtes Bistum zusammen

Gäste aus allen Teilen der Pfalz und der Saarpfalz, aber auch von außerhalb des Bistums haben ihr Kommen angekündigt – Mehr als 1.000 Sitzplätze im Dom - Live-Übertragung in die Seitenschiffe und in den südlichen Domgarten

Im Dom zu Speyer findet der feierliche Gottesdienst zum 200. Jubiläum des Bistums statt. 

Speyer. Am Pfingstmontag (5. Juni) feiert das Bistum Speyer unter dem Leitwort „Seht, ich mache alles neu“ (Off 21,5) mit einem feierlichen Pontifikalamt in Speyer das 200-jährige Jubiläum seiner Neugründung im Jahr 1817. „Dazu lade ich Sie schon heute herzlich ein“, hatte der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann bereits im Oktober vergangenen Jahres alle Gläubigen, Pfarreien und Einrichtungen seines Bistums zur Teilnahme eingeladen.

Auch zahlreiche Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft werden beim Festgottesdienst, der um 10 Uhr im Speyerer Dom beginnt und von Domradio Köln per Livestream übertragen wird, zugegen sein. Aus Berlin reist der Apostolische Nuntius in Deutschland Erzbischof Dr. Nikola Eterovic an. Aus dem polnischen Gnesen wird der Primas von Polen Erzbischof Wojciech Polak erwartet. Der frühere Speyerer Bischof und emeritierte Erzbischof von München-Freising Friedrich Kardinal Wetter hat sein Kommen ebenso zugesagt wie die Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Auch das Erzbistum Bamberg und die Nachbarbistümer entsenden Vertreter. So werden zum Beispiel aus Metz Bischof Jean-Christophe Lagleize und aus Straßburg Weihbischof Vincent Dollmann erwartet. Aus dem afrikanischen Partnerbistum Cyangugu in Ruanda nimmt Bischof Jean Damascene Bimenyimana am Jubiläum der Neugründung teil. Aus Kroatien kommt der Erzbischof von Dakovo-Osijek Duro Hranic. Die Evangelische Kirche der Pfalz wird durch Kirchenpräsident Christian Schad vertreten sein. Die Verbundenheit mit Bayern kommt durch die Präsenz der bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm und des bayerischen Kultusministers Dr. Ludwig Spaenle sowie von Herzog Max in Bayern als Vertreter des Hauses Wittelsbach zum Ausdruck. Den saarländischen Landtag vertritt Landtagspräsident Klaus Meiser. Auch zahlreiche Bundes- und Landtagsabgeordnete sowie Landräte und Bürgermeister – manche davon auch aus dem rechtsrheinischen Gebiet, das bis zum Ende des 18. Jahrhunderts zum alten Fürstbistum Speyer gehört hatte - haben ihre Teilnahme angekündigt.

„Wir freuen uns auf einen Gottesdienst und eine Feier im großen Kreis der Bistumsfamilie, aber auch mit vielen Gästen von außerhalb“, unterstreicht Bischof Wiesemann. Im Dom sind auch die Seitenschiffe bestuhlt, so dass über 1.000 Sitzplätze zur Verfügung stehen. Das Geschehen am Altar wird per Monitor in die Seitenschiffe übertragen. Auch im südlichen Domgarten wird eine Großbildleinwand stehen, auf die der Gottesdienst live übertragen wird. „Es gibt also reichlich Platz, um an diesem herausragenden Ereignis des Bistums persönlich teilzunehmen“, bekräftigt Kanzleidirektor Wolfgang Jochim, bei dem die Fäden der Organisation zusammenlaufen.

Nach dem Pontifikalamt wird der Domnapf auf dem Domvorplatz mit Wein gefüllt und an die Teilnehmer der Jubiläumsfeier ausgeschenkt. Das Programm am Nachmittag lädt die Besucherinnen und Besucher dazu ein, neben der Vergangenheit auch die gegenwärtigen Arbeitsschwerpunkte und die Zukunftsvisionen des Bistums kennenzulernen. Dazu öffnet das Bischöfliche Ordinariat seine Türen. In den verschiedenen Dienstgebäuden rund um den Dom sind inhaltliche sowie kulinarische Angebote geplant. Ein offenes Singen und die Aufführung des Theaterstücks „Wer die Wahrheit tut“ in der Speyerer Stadthalle beschließen den Tag.

Weitere Informationen zum Bistumsjubiläum:

Anzeige

Anzeige