Mittwoch, 30. August 2017

Trauer und Krisenseelsorge in der Schule

Thomas Stephan 

Thomas Stephan ist neuer Referent für Schulpastoral

Speyer. Im Bistum Speyer gibt es seit diesem Schuljahr eine intensivere Unterstützung für Trauer und Krisenseelsorge in der Schule. Thomas Stephan, Studienrat im Kirchendienst am Gymnasium Edenkoben, wurde zum Referent für Schulpastoral ernannt. Er löst damit Schulrat Thomas Mann ab, der neuer Präventionsbeauftragter des Bistums ist. 

Thomas Stephan versteht seine Aufgabe ganz grundsätzlich: „Ich möchte ins Blickfeld rücken, wie wichtig es ist, jenseits von Leistungen und Noten für Kinder und Jugendliche da zu sein und ein offenes Ohr für sie zu haben. Es kommt darauf an, ihnen beizustehen, sie zu stärken und ihnen ihre Würde deutlich zu machen. Aus diesem Verständnis heraus möchte ich für Schülerinnen und Schüler, aber auch für Lehrerinnen und Lehrer Angebote machen, die ihnen auf ihrem (schulischen) Lebensweg Kraft, Halt und Orientierung geben können.“

Als Referent für Schulpastoral informiert Thomas Stephan Kollegien an Schulen im Bistum Speyer über das Thema Kinder- und Jugendtrauer und stellt Möglichkeiten und Hilfen für die Trauerarbeit vor. Darüber hinaus macht die Schulpastoral auch neue Angebote zu weiteren Themen  - von Resilienz bis zur nonverbalen Kommunikation in der Krisenintervention.

Kontakt: 
Thomas Stephan
thomas.stephan@bistum-speyer.de
Mobil +49 151 14880017

Text/Foto: Schulabteilung