A - Z Stichwortsuche

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Zur Landkarte Bistum

Informationen

Dekanate

In dieser Übersicht finden Sie alle Dekanate im Bistum Speyer.

Dekanat 1 Bad Dürkheim


Dekanat 2 Donnersberg


Dekanat 3 Germersheim


Dekanat 4 Kaiserslautern


Dekanat 5 Kusel

Dekanat 6 Landau


Dekanat 7 Speyer


Dekanat 8 Pirmasens


Dekanat 9 Saarpfalz


Dekanat 10 Ludwigshafen


Freitag, 13. Oktober 2017

Vortrag: „Leben und Sterben in Speyer vor der Stadtzerstörung 1689"

Dr. Hans-Helmut Görtz referiert am 17. Okt. in der Bibliothek St. German in Speyer über seine Erforschung der Pfarrmatrikeln von St. German und St. Peter

St. German Stift Speyer 

Speyer. Kirchenbücher sind eine insbesondere unter genealogischen Aspekten häufig und gerne genutzte Quelle. Nun wurden die katholischen Pfarrmatrikeln von St. German und St. Peter zu Speyer 1580-1689 durch Dr. Hans-Helmut Görtz aus Freinsheim komplett transkribiert und vollständig erschlossen.  Am Dienstag, 17. Oktober, um 18.30 Uhr, referiert Görtz in der Bibliothek St. German in Speyer dazu unter dem Titel „Leben und Sterben in Speyer vor der Stadtzerstörung 1689. Die Pfarrmatrikeln von St. German und St. Peter erzählen.“Zwar begegnet man einfachen Speyerer Bürgern vergleichsweise selten, dafür aber einer Reihe anderer hochinteressanter Personengruppen: katholischen Angehörigen des in Speyer ansässigen Reichskammergerichts, weltlichem Personal des Fürstbischofs von Speyer sowie Geistlichen des Bistums und der verschiedenen Speyerer Stifte. 

Der Vortrag versucht eine geschichtliche Einordnung dieser Personengruppen und anderer interessanter Aspekte der Matrikel unter Einbeziehung zahlreicher weiterer zeitgenösssischer Quellen. Beispielhaft werden Personen und Ereignisse dargestellt, die in den Matrikeln von St. German und St. Peter greifbar werden. Wenn auch kein vollständiges Bild des katholischen Speyer des 16. und 17. Jahrhunderts gegeben werden kann, so wirft der Vortrag doch interessante und - aufgrund der umfangreichen Bebilderung – auch unterhaltsame Schlaglichter auf das alte Speyer vor der Stadtzerstörung 1689.

Der Eintritt ist frei, um Voranmeldung wird aber gebeten unter der Telefonnummer: 06232 / 6030-50 oder per mail an: bibliothek@sankt-german-speyer.de"

Text: Herbert Pohl/Foto: Historisches Museum der Pfalz Speyer. Fotograf: Peter Haag-Kirchner  

Anzeige

Anzeige