Freitag, 12. Januar 2018

Einführung in die philosophische Ethik

 

Seminarreihe im Heinrich Pesch Haus zum Thema "Gut. Richtig. Falsch. Böse."

Ludwigshafen. Was ist das: ein Wert, das Gute? Dieser Fragestellung geht ein mehrteiliges Seminar auf den Grund, das Dr. Matthias Rugel SJ ab Mittwoch, 17. Januar, im Heinrich Pesch Haus anbietet. Das Besondere daran: Man kann es für fünf oder zehn Abende buchen.

Die fünfteilige Reihe bietet eine Einführung in die antike Ethik zum Thema „Gut. Richtig. Falsch. Böse.“ Inhalte sind dann die Krieger-Ethik in der Ilias-Sage, die bäuerliche Ethik bei Hesiod, der Sophismus des antiken Griechenlands sowie die Tugendethik bei Platon.  Die Abende jeweils in der Zeit von 19 bis 21 Uhr finden etwa alle vier Wochen statt.

Dazwischen bietet der Mathematiker und Philosoph Matthias Rugel „Denkoptionen“, wie sie heute kontrovers diskutiert werden – darunter Vorschläge wie: „Gut ist, was Gott befiehlt“ oder „Gut ist, was vernunftgemäß ist.“

Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 0621-5999-162 oder info@hph.kirche.org. Die Teilnahme an fünf Abenden kostet 70 Euro, für zehn Abende 120 Euro. Eine Ermäßigung auf Anfrage ist möglich, Teilnehmende unter 26 Jahren sind frei.

Text: Brigitte Deiters/ Foto: pixabay