Donnerstag, 13. August 2015

„Weltunnergangsblues“ und „Welterrettungscantata“

Michael Bauer und Wolfgang Schuster (v.l.n.r.) 

Heimatpoet Michael Bauer und „Blueswolf“ Wolfgang Schuster erneut zu Gast im Kirchenpavillon

Landau (13.08.2015). "Auf ihr abgestiegnen Seelen, suhlt euch nicht im Endzeitblues“, so lautet das Motto am 20. August um 19 Uhr im Kirchenpavillon. Wolfgang Schuster und Michael Bauer treten erneut mit ihrem „Weltunnergangsblues“ bei der Kirche auf der Landesgartenschau in Landau auf. Jedoch ergänzen die Künstler ihr bekanntes Programm um eine durch und durch optimistisch angelegte „Welterrettungscantata“.

Abseits vom Mainstream fordern Schuster und Bauer mit musikalischen Riffs und sich überschlagenden Versattacken Herz und Hirn ihrer Hörer jedes Mal aufs Neue heraus. Es werden Seelen gerettet und Lachmuskeln gerüttelt. „Wir wollen Sprech- und Klingmusik plus Krach machen zwischen Avantgarde, Country und gutem Kitsch“, sagen die beiden über ihre eigenwillige Kunst. Zusammen mit Musiker und Komponist Hans Reffert stellen sie am 20. November in Herxheim ihre neue „Weltunnergangs“-CD vor.

Heimatpoet Michael Bauer ist nicht nur bekannt für seine Figur „De klääne Pälzer“ in der Rheinpfalz, sondern auch in vielen anderen Medien mit seiner „Winzlyrik“ unterwegs. Er schreibt unter anderem Stücke für das Herxheimer „Chawwerusch“-Theater. Bauers „Bluesbruder“ Wolfgang Schuster steht seit den 70er Jahren mit seiner Gitarre entweder Solo oder in verschiedenen Formationen auf der Bühne. Mit rauem Acoustic Blues, Klassikern des Chicago Blues und eigenen Kompositionen ist der „Blueswolf“ auch in Funk und Fernsehen präsent.

Gemeinsam sorgen die Künstler am 20. August für ironische Endzeitstimmung im „himmlischen Paradies“, gepaart mit ein wenig „Seeleschokolad“ aus dem gleichnamigen Buch von Michael Bauer. Das ehrgeizige Ziel des Abends lautet: Nur noch kurz die Welt retten. Bauer und Schuster komplettieren ihren Parforce-Ritt zwischen Meditation und Blasphemie mit einer „Welterrettungscantata“.

Das in diesem Jahr im Agiro-Verlag in Neustadt erschiene Buch „Seeleschokolad“ enthält achtzehn hochdeutsche und elf kuschelig-mundartliche „Winzliebeslyrics“, die die „Bluesbrüder“ in gewohnter Manier bereits in Neustadt und Herxheim vorstellten.

Hinweis: Unter dem Motto „himmelgrün“ bieten vom 17.4. bis 18.10. das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) auf der Landesgartenschau Landau ein umfangreiches kirchliches und kulturelles Programm rund um den Kirchenpavillon. Infos zu Schwerpunkten und Höhepunkten, aktuelle Termine und mehr finden Sie hier:

www.himmelgruen-landau.de

www.lgs-landau.de

www.facebook.com/Kirche.LGS.Landau

Text: is/lk / Foto: feuerstein