Donnerstag, 29. März 2018

Näher am Himmel geht nicht

Blick vom Südwestturm des Domes auf die Stadt Speyer. 

Der Südwestturm des Speyerer Doms ist ab dem 1. April wieder geöffnet

Speyer. Am 1. April öffnen Kaisersaal und Turm am Dom zu Speyer wieder ihre Pforten. Da der Start in die Saison in diesem Jahr mit dem Ostersonntag zusammenfällt, gibt es in diesem Jahr eine kleine Osterüberraschung für alle Kinder, die den Turm hinaufsteigen. 

Seit fünf Jahren sind der Kaisersaal und der Südwestturm des Doms während der Sommermonate für Besucher geöffnet. Während der Kaisersaal mit monumentalen Fresken beeindruckt, bietet sich vom Turm ein einmaliger Blick über die Region. Wer die 300 gut begehbaren Stufen zur Spitze des Südwestturms emporsteigt, wird mit einem einmaligen Rundblick über die Stadt, den Dom und das Umland belohnt. Richtung Südosten überblickt man den Flusslauf des Rheins, in Richtung Westen liegt einem die Stadt Speyer zu Füßen. 

Der Weg nach oben führt die Besucher über den Kaisersaal. Der Raum über der Vorhalle des Domes beherbergt eine Dauerausstellung mit neun großformatigen Fresken des Malers Johann Baptist Schraudolph. Sie sind von der Dom-Ausmalung des 19. Jahrhunderts erhalten geblieben und zeigen Szenen aus dem Leben bedeutender Heiliger.

Karten für die begleiteten Begehungen, die alle 20 Minuten stattfinden, sind in der Dom-Info auf der Südseite des Doms oder im Dominnern am Eingang zur Krypta erhältlich. Bis zum 1. November bleiben Kaisersaal und Aussichtsplattform für Besucher geöffnet.

Text: Friederike Walter/Foto: © Domkapitel Speyer, Foto: Karl Hoffmann