Donnerstag, 14. Juni 2018

Neuer Ausbildungskurs Notfallseelsorge

 

Gemeinsames Angebot von Bistum und Landeskirche

Speyer. Notfallseelsorge ist psychosoziale und seelsorgliche Krisenintervention im Auftrag der christlichen Kirchen. Sie ist darauf ausgerichtet, Opfer, Angehörige, Beteiligte, und HelferInnen von Notfällen in der akuten Krisensituation zu beraten und zu stützen. Diese Hilfe steht grundsätzlich für alle Menschen zur Verfügung, egal ob sie einer christlichen Kirche angehören oder nicht.

Notfallseelsorge kommt zum Einsatz zum Beispiel:
... bei schweren Unfällen
... nach dem plötzlichen Tod eines Kindes
... bei erfolgloser Reanimation
... beim Überbringen von Todesnachrichten
... nach Unglücksfällen
... nach Gewalttaten

Schwerpunkte der Notfallseelsorge sind Ansprache und Beistand, Da-sein und die Aufmerksamkeit für die Angehörigen bzw. mitbetroffenen Personen, sowie die Aktivierung des sozialen Umfeldes und das Angebot religiöser Betreuung, falls dies gewünscht wird. Die Notfallseelsorge arbeitet grundsätzlich ökumenisch. Um für die Herausforderungen in Krisensituationen gut gewappnet zu sein, bieten die Evangelische Landeskirche der Pfalz und das Bistum Speyer,auf der Grundlage der Qualitätsstandards des Konsensprozesses (www.bbk.de), eine fundierte Ausbildung im Bereich Notfallseelsorge für haupt- und ehrenamtlich Interessierte an.

Mit Methoden aus der modernen Erwachsenenbildung, Referentinnen und Referenten zu Spezialthemen, selbstreflexiven Elementen, der Vorstellung unterschiedlicher Interventionsmöglichkeiten sowie theologischer Reflexion ermöglicht die Fortbildung eine differenzierte Beschäftigung mit dem Tätigkeitsfeld der Notfallseelsorge. Ziel der Ausbildung ist neben dem Kennenlernen und Durchspielen diverser Einsatzlagen vor allem das Erlangen einer inneren Haltung, die es ermöglicht, auch in unsicheren oder unerwarteten Situationen noch besonnen denken und handeln zu können. Darüber hinaus liegt ein hohes Augenmerk auf dem Aspekt der Selbstfürsorge Notfallseelsorgender.

Die Teilnahme am gesamten Kurs erfolgt nach einem individuellen Eignungsgespräch. Die Teilnahme an allen Kurstagen sowie die Hospitation in einem Notfallseelsorgeteam wird als selbstverständlich vorausgesetzt. Die Kosten für die einzelnen Module betragen jeweils 120 Euro. Diese Kosten werden zurückerstatten, wenn nach erfolgreicher Ausbildung die Mitarbeit in der Notfallseelsorge erfolgt.

Termine:
09.- 10. November 2018
15.- 16. Februar 2019
05.- 06. April 2019
14.- 15. Juni 2019
23.- 24. August 2019
08.- 09. November 2019
10.- 11. Januar 2020
06.- 07. März 2020
jeweils von Freitag, 16.30 Uhr bis Samstag, 17.00 Uhr.

Die Leitung haben Anne Henning, Pfarrerin für Polizei- & Notfallseelsorge, und Patrick Stöbener, Gemeindereferent, Polizei- & Notfallseelsorge des Bistums Speyer.

Anmeldeschluss: 31. Juli 2018

Weitere Informationen bei:
Patrick Stöbener
Notfallseelsorge im Bistum Speyer,
Tel. 06232 / 102 476
E-Mail: notfallseelsorge@bistum-speyer.de

Text: Notfallseelsorge/Foto: pixabay

Flyer zum Ausbildungsangebot