Freitag, 31. August 2018

Von meinen Früchten könnt ihr leben

 

7. September 2018: Ökumenischer Tag der Schöpfung – Ökumenisches Kooperationsprojekt erschließt Texte der Bibel „nachhaltig“ – Sonderband des Katholischen Bibelwerkes

Kaiserslautern. Der Ökumenische Tag der Schöpfung findet in diesem Jahr am Freitag, dem 7. September 2018, statt. Er wird seit 2010 von allen christlichen Kirchen gefeiert und erinnert an die gemeinsame Verantwortung für die Schöpfung, die nicht an den Staat oder die Naturschutzverbände abgetreten werden kann. Er steht unter dem biblischen Leitwort „Von meinen Früchten könnt ihr leben“.

Seit 2005 weist das ökumenische Kooperationsprojekt „nachhaltig predigen“ auf die Zusammenhänge zwischen Heiliger Schrift und nachhaltiger Entwicklung hin. Von Anfang an ist das Bistum Speyer Mitträger dieses weltweit einmaligen Projekts, das auf die im Evangelium gründende Schöpfungsverantwortung aufmerksam macht und anregt, die Kirchengemeinden stärker auf ein in der „Sorge um das gemeinsame Haus“ (Papst Franziskus) verwurzeltes Engagement für den Gesamtzusammenhang des Lebens einzustimmen. Dazu ist der „Blick über den Tellerrand“ unverzichtbar, den die Theologinnen und Theologen in den Predigtanregungen in ökumenischer Eintracht auf dem Internetportal www.nachhaltig-predigen.de vermitteln.

Passend zur „Schöpfungszeit“ (1.09. bis 4.10.2018) erscheint im September im Verlag Katholisches Bibelwerk in der Reihe „Gottes Volk“ der Sonderband „Reden wir über Nachhaltigkeit“, eine Zusammenstellung von Predigtimpulsen des Kooperationsprojekts quer durch das Kirchenjahr, in der auch Autoren aus der Diözese Speyer vertreten sind. In seinem Vorwort schreibt Herausgeber Michael Rentz: „Ich schreibe dies nach vielen Wochen eines der heißesten Sommer in Europa. Die Temperatur des Rheins stieg in diesen Tagen auf 28°C, verheerende Waldbrände in Spanien, Griechenland, selbst in Schweden! Noch immer wird diskutiert, ob das schon eine Folge des Klimawandels ist – statt eine „Energiewende“ allein aus Gründen der globalen und sozialen Gerechtigkeit herbeizuführen. Das scheint mir ein bisschen so, wie wenn man mit dem globalen Umsetzen von Gerechtigkeit und Frieden in der Praxis erst abwarten möchte, ob denn die Geschichte mit dem Jüngsten Gericht auch tatsächlich wahr ist.“ Es ist ein politisches Buch, das weit über den Predigtraum der Kirchen hinaus in die Gesellschaft führt. Die Predigtanregungen eignen sich auch für den Religionsunterricht und die Erwachsenenbildung.

Das Buch kommt am 20. September in den Buchhandel, rechtzeitig zum Beginn des neuen Kirchenjahres, und kann schon vorbestellt werden: ISBN 978-3-460-26779-4.

www.nachhaltig-predigen.de

 

Text: Thomas Bettinger / Foto: Verlag Katholisches Bibelwerk