A - Z Stichwortsuche

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Zur Landkarte Bistum

Informationen

Dekanate

In dieser Übersicht finden Sie alle Dekanate im Bistum Speyer.

Dekanat 1 Bad Dürkheim


Dekanat 2 Donnersberg


Dekanat 3 Germersheim


Dekanat 4 Kaiserslautern


Dekanat 5 Kusel

Dekanat 6 Landau


Dekanat 7 Speyer


Dekanat 8 Pirmasens


Dekanat 9 Saarpfalz


Dekanat 10 Ludwigshafen


Donnerstag, 20. September 2018

Diabetes bei Kindern und Jugendlichen bedeutet große Herausforderungen für Betroffene und Eltern

6. Diabetestag für Kinder und Jugendliche am 22. September 2018 im St. Annastiftskrankenhaus – Informationsveranstaltung für Patienten, Angehörige, Diabetesberater und Mediziner

 

Ludwigshafen. Am 22. September (9.30 bis 14.00 Uhr) veranstaltet das Team des Kinderdiabeteszentrums der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses seinen 6. Diabetestag für Kinder und Jugendliche im St. Annastiftskrankenhaus in Ludwigshafen-Mundenheim, Karolina-Burger-Str. 51.

Bei dieser Informationsveranstaltung können sich betroffene Kinder und Jugendliche, ihre Eltern, Angehörige, Erzieher, Lehrer, Bezugspersonen, Mediziner, Diabetesberater und alle Interessierten bei Diabetesexperten über die aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Diabetes mellitus informieren, sich austauschen und Hilfe und Tipps bekommen. Ein Konzept, das angenommen wird: Bei den vergangenen Diabetestagen für Kinder- und Jugendliche nahmen bis zu 150 Betroffene und Interessierte teil.

„Seit dem letzten Diabetestag im St. Annastift sind erst drei Jahre vergangen, aber in der Diabeteswelt gibt es bereits wieder viele interessante Neuerungen“, erklärt der Verantwortliche Privatdozent Dr. med. Ulrich Merz, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderdiabetologe und Leiter des Diabeteszentrums für Kinder und Jugendliche. Schwerpunkt sind Vorträge über neue Techniken und Insuline in der Diabetologie, über Ernährung und Stoffwechseleinstellung sowie Informationen zur Motivation des betroffenen Kindes. Abschließend geht es um die aktuellen Rechtsnormen

zu den Themen Führerschein, Berufswahl und Schwerbehinderung. Im Rahmen der begleitenden Industrieausstellung können sich Besucher über die Neuentwicklungen bei den Herstellern direkt informieren.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen unter www.st-marienkrankenhaus.de.

 

Hintergrund

Diabetes mellitus ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindesalter. In Deutschland sind rund 30.000 Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre mit einem Diabetes Typ 1 erkrankt. Dabei steigt die Neuerkrankungsrate jährlich an. Aber auch Diabetes Typ 2 ist bei Kindern und Jugendlichen auf dem Vormarsch. Die Ursachen der Erkrankung sind unklar. Die speziellen Anforderungen der Langzeitbetreuung im Kindesalter oder während der Pubertät erfordern die ambulante und stationäre Behandlung in speziell ausgerichteten Diabeteszentren für Kinder und Jugendliche. Betroffene Kinder, Jugendliche und ihre Familien müssen sich bei jeder Mahlzeit Gedanken über den Kohlehydratgehalt machen, immer für jede Broteinheit Insulin spritzen, leben mit der Gefahr von Unterzuckerung und diabetischem Koma. Sie haben Probleme bei Klassenfahrten oder ähnlichen Aktivitäten. Dabei leben sie auch immer im Bewusstsein von langfristigen Folgeerkrankungen im Erwachsenenalter. Die Erkrankung Diabetes mellitus stellt als chronische Erkrankung mit Belastungen im Alltag für die Kinder und ihre Eltern eine große Herausforderung dar, die erfolgreich nur in der Zusammenarbeit zwischen der Familie, dem Diabetesteam und allen Menschen im sozialen Umfeld der jungen Diabetiker bewältigt werden kann. Auch Kleinkinder und Babys sind immer häufiger von dieser, sie ihr Leben lang begleitenden, Erkrankung betroffen. Um schwere Folgeerkrankungen nach jahrelanger Diabeteserkrankung zu verhindern, gehören tägliche Blutzuckermessungen, Insulinspritzen und die Berechnung der Kohlenhydrate zum Diabetes-Alltag. Trotzdem können junge Diabetiker heute ein nahezu „normales Leben“ führen, wenn sie selbst, aber auch Eltern, Lehrer, Betreuer und andere Menschen aus ihrem Umfeld umfassend über die Stoffwechselstörung informiert sind.

Die Behandlung von Kinder und Jugendlichen mit Diabetes mellitus im St. Annastiftskrankenhaus blickt auf eine mehr als 30-jährige Tradition zurück, seit 2008 ist die Einrichtung als einzige Kinderinstitution in Süddeutschland als „Diabetologikum DDG“ durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) zertifiziert. Im bundesweiten Vergleichsranking unter 270 Zentren nimmt das Kinderdiabeteszentrum des St. Annastift seit Jahren immer einen Platz unter den besten zehn Einrichtungen ein. Die Selbsthilfegruppe „Diabetes-Kids“ hat die Klinik als „Beste Klinik für Kinder mit Typ1 Diabetes in Deutschland 2018“ ausgezeichnet.

 

Veranstaltungsinformationen

6. Diabetestag für Kinder und Jugendliche

Eine Informationsveranstaltung für Patienten,

Angehörige, Diabetesberater und ärztliche Kollegen

Samstag, 22. September 2018, 9.30-14.00 Uhr

Veranstaltungsort

St. Annastiftskrankenhaus

Karolina-Burger-Straße 51

67065 Ludwigshafen am Rhein

 

Hinweis für Redaktionen: Weitere Informationen zum Thema gibt Ihnen gerne Chefarzt Privatdozent Dr. Ulrich Merz unter 0621-5702-0 (Sekretariat 5702-4268).

 

Text und Foto: Katja Hein

Anzeige

Anzeige